Angezeigt: 1 - 5 von 288 ERGEBNISSEN
mJA

mJA – Trotz Leistungssteigerung erneut verloren

BOOKHOLZBERG Weiter auf ihren ersten Punktgewinn in der Handball-Verbandsliga wartet die männliche Jugend A von der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Das Heimspiel gegen die JSG Wilhelmshaven ging am Samstag mit 29:34 (13:18) verloren. Trainer Andreas Dunkel war dennoch nicht unzufrieden. „Es ist echt ärgerlich, dass wir in diesem Spiel auf drei Leistungsträger verzichten mussten“, so Dunkel, „sonst …

mJA

mJA – HSG verliert gegen JSG Wilhelmshaven

Wurden trotz der Niederlage gegen die JSG Wilhelmshaven von ihrem Trainer Andreas Dunkel gelobt: die A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Silas Linnemann (beim Wurf). Foto: Rolf Tobis Bookholzberg. Die A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben ihr Verbandsliga-Heimspiel gegen die JSG Wilhelmshaven verloren. Trainer Andreas Dunkel war trotzdem zufrieden. Die A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg mussten sich der …

mJA

mJA – HSG weiter punktlos

Die A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verlor beim Tabellenzweiten TvdH Oldenburg erwartungsgemäß mit 18:33 (9:14) und kassierte einschließlich der Vorrunde die 15. Niederlage in Folge. Trainer Andreas Dunkel bescheinigte seiner Mannschaft zumindest vor der Pause eine gute Abwehrleistung. Nach dem Wechsel geriet das Team völlig aus dem Tritt. https://www.noz.de/sport/lokalsport-dk/artikel/2008675/hsg-grueppenbuehren-bookholzberg-und-tv-neerstedt-weiter-punktlos

mJA

mJA – HSG verliert erneut deutlich

• Männliche Jugend AVerbandsliga West: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – TV Oyten 20:31 (10:13). Die Niederlage gegen den Tabellenführer sei am Ende etwas zu hoch ausgefallen, fand HSG-Trainer Andreas Dunkel. „Es war lange ein Spiel auf Augenhöhe, leider sind wir in der letzten Viertelstunde eingebrochen“, berichtete Dunkel. Zwar gingen die Gäste von Beginn an in Führung, doch …

mJA

mJA – HSG verliert

Verbandsliga männliche Jugend AHSG Grüppenbühren/Bookholzberg – TV Cloppenburg 29:35 (15:19). Die bis dahin ebenfalls punktlosen Cloppenburger setzten die HSG von Beginn an unter Druck. Sie gingen mit 3:0 in Führung (9. Minute). Dann lief es auch bei den Gastgebern besser, in der neunten Minute traf Florian Schrader zum 5:6. Doch die HSG-Abwehr stand nicht stabil …