1.Damen – HSG feiert Heimsieg

10. Dezember 2019
Mit Grüppenbühren/Bookholzberg gegen Friedrichsfehn/Petersfehn erfolgreich: Annika Bodzian Bild: Günther Richter

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – SG Friedrichsfehn/Petersfehn II 31:18 (18:8). Die Grundlage für diesen deutlichen Erfolg legte das Team von Coach Rolf Tants bereits in der ersten Hälfte mit einer bärenstarken Leistung in der Defensive. Man ließ den gegnerischen Angriff kaum richtig zur Entfaltung kommen und nutzte so die Ballgewinne zu einigen einfachen Kontertoren. Doch auch im Angriff setzte die HSG die gegnerische Deckung mit Tempospiel und einem guten und sicheren Kombinationsspiel immer wieder unter Druck und leistete sich kaum einmal Fehler im Abschluss.

So hatte die HSG bereits Mitte der ersten Hälfte einen komfortablen 10:4-Vorsprung erzielt, denn auch Ann-Cathrin Müller war mit einigen sehr guten Paraden an den wenigen Gegentreffern beteiligt. Zu Beginn der zweiten Hälfte ging der Sturmlauf der Tants-Sieben munter weiter – nach einem Treffer von Katja Hammler war die Begegnung beim 24:10 (42.) bereits vorzeitig endgültig entschieden. So zeigte sich auch der HSG-Coach mit der Leistung seines Teams hoch zufrieden: „Wir dominierten dieses Spiel über weite Strecken, nur als ich fast komplett durchwechselte, kam ein kleiner Bruch ins Spiel. Doch das war nur von kurzer Dauer, denn nachdem wir uns wieder gefangen hatten, verwalteten wir den Vorsprung und konnten ihn in der Schlussphase sogar noch weiter ausbauen.“

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-hude-landesklasse-hude-falkenburg-feiert-auswaertserfolg_a_50,6,2433075141.html

Continue reading...

1.Damen – HSG bleibt vorne

4. Dezember 2019

HSG Neuenburg/Bockhorn – HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg 26:37 (17:19). Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt weiter auf Erfolgskurs und belegt – bei zwei Spielen Rückstand gegenüber Tabellenführer Hude/Falkenburg II – zur Zeit den zweiten Platz. Doch hat sich das Team von Coach Rolf Tants gerade in Halbzeit eins nicht mit Ruhm bekleckert. So bekam die 5:1-Abwehr die beiden starken Rückraumwerferinnen Annika Pawils und Isabelle Cassens, die zusammen 17 Treffer erzielten, nicht in den Griff. Auch in der Offensive lief es nicht rund, denn gute Chancen wurden liegengelassen. Zudem schien die Mannschaft nicht bereit zu sein, den einen wichtigen Schritt mehr zu machen, um die gegnerischen Aktionen zu unterbinden. Nach der Umstellung auf eine 6:0-Deckung lief es dann besser, und Annika Bodzian erzielte die 12:8-Führung für die Gäste (17. Minute). Doch nach kleinen Unaufmerksamkeiten kamen die Gastgeberinnen wieder zurück ins Spiel und konnten nach zwei Treffern von Pawils zum 16:16 (27.) ausgleichen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Bookholzbergerinnen dann aber richtig gut im Spiel. Die Absprachen in der Abwehr funktionierten ausgezeichnet, das Umschalten in die Offensive klappte sehr gut, und das Tants-Team setzte sich schnell entscheidend auf 27:19 ab.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/hude-landesklasse-landkreis-duo-marschiert-weiter_a_50,6,2156481014.html

Continue reading...

1.Damen – HSG weiterhin Tabellenführer

19. November 2019

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – SV SF Larrelt 27:19 (14:7). Nach einem schwachen Beginn steigerte sich die HSG und bleibt aufgrund des Sieges weiter an der Tabellenspitze. Erst nach mehr als fünf Minuten platzte bei beiden Mannschaften der Knoten. Nachdem Larrelt zunächst in Führung ging, legten auch die Gastgeberinnen von Coach Rolf Tants nach. Im Angriff minimierte man die technischen Fehler zusehends und nutzte die eigenen Chancen wesentlich besser, so dass sich die Tants-Sieben Tor um Tor absetzen konnte. Dabei überzeugte vor allem die starke Deckung mit Torhüterin Ann-Cathrin Müller: Fast zehn Minuten lang ließ sie ab Mitte der ersten Hälfte keinen weiteren Treffer zu.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fand die HSG nicht so gut ins Spiel, denn Tants hatte auf eine 6:0-Deckung umgestellt, und darauf mussten sich die Spielerinnen in den Absprachen erst einmal einstellen. Das nutzten die Gäste und kämpften sich bis auf 12:15 (39.) heran. Doch dann lief es wieder richtig rund, das Tempo wurde verschärft und weitere Torchancen konsequent genutzt. Als dann Farina Sanders Mitte der zweiten Hälfte das 19:13 erzielte, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. „Wir haben unser Spiel gespielt, und dabei machte die Abwehr einen sehr guten Job. So hat eine mannschaftlich geschlossene Leistung letztendlich zum klaren Erfolg geführt,“ zog Rolf Tants ein positives Fazit.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-handball-zwei-heimsiege-in-landesklasse_a_50,6,1629630201.html

Continue reading...

1.Damen – Schwieriger Gegner für HSG

16. November 2019

BOOKHOLZBERG Spitzenspiele in der Handball-Landesklasse der Frauen gegen Hude/Falkenburg II und Friedrichsfehn/Petersfehn II verlor der SV SF Larrelt nur ganz knapp – entsprechend weiß die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, worauf sie sich am Sonntag (16 Uhr) gegen Larrelt einstellen muss. So wird es für das Team von Trainer Rolf Tants wichtig sein, sich gegenüber der letzten Partie besonders im Angriff deutlich zu steigern. Hier zeigte die HSG zuletzt sowohl im Spielaufbau als auch im Abschluss einige Schwächen.

Trotzdem legt der HSG-Coach sein Hauptaugenmerk zunächst erneut auf eine starke Deckung, um so die torgefährlichen Werferinnen Lisa Bischoff und Stefanie Fokken schnell in den Griff zu bekommen. Auch soll die Mannschaft eine entsprechende Stimmung in der Abwehr aufbauen, fordert Tants. Dann kann man über Ballgewinne zu einfachen Kontertoren kommen.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-schwieriger_a_50,6,1478487878.html

Continue reading...

1.Damen – HSG bleibt Tabellenführerin

12. November 2019

SC Ihrhove 07 – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 18:24 (9:11). Obwohl das Gäste-Team von Coach Rolf Tants sehr gut ins Spiel fand und auch schnell mit 4:0 führte, war es ab der zehnten Minuten ein Spiel auf Augenhöhe. Ausschlaggebend dafür war, dass die Gastgeberinnen ihren Angriff umstellten und die HSG-Deckung nicht mit zwei Kreisläuferinnen klar kam. So wurde das Spiel offener, Ihrhove nutzte seine Chancen konsequenter und ging erstmals mit 8:7 (23.) in Führung. Daraufhin stellte der HSG-Coach auf eine 6:0-Deckung um, so dass die Gäste bis zur Pause wieder einen Zwei-Tore-Vorsprung herausholen konnten. Bis Mitte der zweiten Hälfte (14:14) blieb die Begegnung spannend, dann setzte sich die HSG nach vier Toren in Folge von Farina Sanders, Wiebke Möller (2) und Sonja Gode auf 14:18 ab. „Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider, denn wir haben uns lange Zeit auf Grund von Schwächen im Angriff sehr schwer getan und erst in den letzten Minuten das gezeigt, was wir können“, meinte Coach Rolf Tants.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-handball-hude-falkenburg-ii-verspielt-zwei-tore-fuehrung_a_50,6,1369444842.html

Continue reading...

1.Damen – HSG feiert Auswärtssieg

29. Oktober 2019

HG Jever/Schortens – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 19:27 (8:13). Dank des klaren Erfolges verteidigte die HSG die Tabellenspitze. Das Team von Coach Rolf Tants ging motiviert in diese Begegnung, doch tat man sich besonders im Angriff zunächst schwer. Viele klare Chancen wurden liegen gelassen, so dass die Gastgeberinnen bis zum 6:4 (16.) vorne lagen. Doch im Laufe der Zeit kam die Tants-Sieben mit der 6:0-Deckung der Friesländerinnen immer besser zurecht, und Joana Oekermann traf zur HSG-Führung (6:7/19.). Bis zur Pause setzten sich die Gäste bereits auf fünf Tore ab.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Jever noch einmal heranzukommen, doch nach dem 13:16 (40.) durch Laura Siebels war die Luft bei den Gastgeberinnen raus. Trotz des Auslassens einiger großer Chancen setzte sich die HSG nun Tor um Tor ab, und als erneut Oekermann Mitte der zweiten Hälfte auf 14:21 erhöhte, war die Partie gelaufen.

Keineswegs zufrieden war Coach Tants mit der Leistung des Teams: „Einige Spielerinnen hatten wohl die Niederlage gegen Hude/Falkenburg II noch im Kopf, deswegen ist das Ergebnis am wichtigsten. Allerdings müssen die klaren Torchancen genutzt und besonders die technischen Fehler minimiert werden.“

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-landesklasse-landkreis-handballerinnen-feiern-auswaertssiege_a_50,6,890123295.html

Continue reading...