1.Damen – HSG kämpft und verliert

17. April 2019

Bookholzberg. Bei der SG Neuenhaus/Uelsen haben die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verloren. Sie gaben aber niemals auf.

An der Situation der Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat die 26:30 (13:17)-Niederlage bei der SG Neuenhaus/Uelsen nicht wirklich etwas geändert. Die Schützlinge von Trainer Sebastian Weete standen schon vor der 16. Saisonniederlage als Absteiger fest.

Ihr drittletztes Spiel als Landesligist fing allerdings vielversprechend an. Nach fünf Minuten lag die HSG mit 3:1 in Führung und obwohl SG kurz darauf den Ausgleich erzielte, geriet der Tabellenletzte bis zur 17. Minute nicht einmal in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste noch einmal auf 17:18 heran. Obwohl die Weete-Sieben alles versuchte, war die SG in der Schlussphase clever genug und brachte den Sieg über die Zeit.

 

https://www.noz.de/lokales-dk/lokalsport/artikel/1707997/hsg-grueppenbuehren-bookholzberg-kaempft-und-verliert

Continue reading...

1.Damen – Weete-Sieben hält lange mit

4. April 2019

BOOKHOLZBERG Lange Zeit konnte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ihr Spiel in der Handball-Landesliga der Frauen recht offen gestalten. Erst in der Schlussphase setzte sich der Elsflether TB weiter ab und gewann am Ende mit 31:26 (16:14) doch noch recht deutlich.

In der ersten Hälfte blieben die Gäste trotz eines zwischenzeitlichen 4:8-Rückstandes auf Augenhöhe. Doch mit kämpferischem Einsatz holte die HSG den Rückstand auf, und als Sonja Gode schließlich der 8:9-Anschlusstreffer gelang (19. Minute), schien sogar noch mehr möglich.

Doch schon in der Folge kamen die Gastgeberinnen zu einfachen Toren, weil dem Team von Trainer Sebastian Weete im Angriff wiederholt einfache Fehler unterliefen. In der zweiten Spielhälfte lief es dann nicht mehr so nach den Wünschen des Trainers. Zwar konnte die HSG bis Mitte der zweiten Hälfte noch gut gegenhalten, dann nahm die Konzentration allerdings mehr und mehr ab. Elsfleth nutzte das, um den Vorsprung entscheidend auf 30:23 (56.) auszubauen. In den verbleibenden Minuten konnte die HSG noch Ergebniskosmetik betreiben, doch am klaren Erfolg der Gastgeberinnen änderte sich nichts mehr.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-weete-sieben_a_50,4,1522639700.html

Continue reading...

1.Damen – Abstieg so gut wie sicher

25. März 2019

Abstieg so gut wie sicher

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat das Duell gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, BW Lohne, klar verloren.

Lohne. Die Luft ist raus. Nach der deutlichen 18:30 (8:13)-Niederlage beim ebenfalls abstiegsgefährdeten TuS BW Lohne werden die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg die Landesliga Weser-Ems am Ende der Saison verlassen müssen. Bei vier noch ausstehenden Spielen – dreimal auswärts – und sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sind die Hoffnungen für die Schützlinge von Trainer Sebastian Weete minimal. Es war so etwas wie ein letztes Endspiel. Beide Teams gingen nicht gerade zimperlich miteinander um, sodass es Zeitstrafen hagelte, zudem kassierten beide Teams je eine Rote Karte wegen groben Foulspiels.

Die HSG geriet zu Beginn mit 2:8 in Rückstand (10.). Anschließend zeigte das Team aber, dass es nicht gewillt war, den Gastgeberinnen das Feld kampflos zu überlassen und traf in der 26. Minute durch Jana Folkerts zum 8:9. Doch wie bereits in den vergangenen Begegnungen ließ auch diesmal kurz vor der Pause die Konzentration nach, sodass die Gastgeberinnen zum 13:8 vorlegten.

Gleich nach dem Wechsel (35.) war die Messe gänzlich gelesen, als Lohne mit einem 6:0-Lauf auf 19:8 davonzog. In der Folgezeit ließen die Weete-Damen, wie im ersten Abschnitt auch, viele gute Torchancen aus. Die Ballverluste, die sich die Gäste obendrein noch leisteten, nutzte Lohne zu schnellen, einfachen Toren und steuerte so einem ungefährdeten und deutlichen Sieg entgegen. Weete sah trotz der hohen Niederlage und des kommendes Abstiegs noch gute Ansätze: „Die Moral stimmte bis zum Schluss, und der Abstieg kann bei uns nur ein Neuanfang bedeuten“, resümierte der HSG-Coach.

https://www.weser-kurier.de/region/lokalsport/delmenhorster-kurier-lokalsport_artikel,-abstieg-so-gut-wie-sicher-_arid,1817033.html

Continue reading...