Angezeigt: 1 - 5 von 24 ERGEBNISSEN
wJA

wJA – HSG verliert 25:33

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – VfL Oldenburg II 25:33 (9:16). Die HSG hatte schon Mitte der ersten Halbzeit den Kontakt beim 3:10 (19. Minute) verloren. Der Dritte der Tabelle war dem Sechsten bis hierher deutlich überlegen. In der Folge leistete die HSG Gegenwehr und hielt die Niederlage in Grenzen. Für HSG: Dunkel (9/8), Wintermann, Blankemeyer (je 7), …

wJA

wJA – Handballerinnen verkaufen sich gut

BOOKHOLZBERG Gut verkauft hat sich die weibliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in ihrem Auswärtsspiel in der Handball-Landesliga bei der TS Woltmershausen. Gegen den Tabellenführer musste sich das Team von HSG-Trainer Philip Janßen nur knapp mit 28:32 (12:14) geschlagen geben. Die HSG verfügte mit Fenja Blankemeyer und Katharina Dunkel über zwei neunfache Torschützinnen, dafür waren auf …

wJA wJB

wJA / wJB – Auswärtsniederlagen für beide

Weibliche Jugend A, Landesliga West, TS Hoykenkamp – HSG Grüppenbühren/Bookholzberger TB 19:18 (10:11). Einen überraschenden Erfolg feierte der Tabellenvorletzte gegen den Tabellenfünften der 10er-Staffel. Für Hoykenkamp war es erst der zweite Saisonsieg. Zunächst deutete auch vieles daraufhin, dass die HSG ihrer Favoritenrolle gerecht werden würde. In der 22. Minute führte die HSG 6:11. Vier Tore …

wJA

wJA – HSG-Mädchen setzen sich sicher durch

Auf dem Weg zum Heimsieg: Jana Lintzen und die weibliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg gewannen gegen Osterfeine. HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg – SV SW Osterfeine 30:21 (14:11). Mit dem zweiten Sieg in Folge brachten die HSG-Mädchen ihr Punktekonto wieder in den positiven Bereich. Zwar stellte der Tabellenvorletzte aus Osterfeine mit Hanna Glandorf (12 Tore) die beste …

wJA

wJA – Vivien Rehling hält Auswärtssieg fest

BOOKHOLZBERG Spannend machte es die weibliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Landesliga. Beim TV Dinklage zitterte sich das Team von Trainer Philip Janßen zum 20:19 (8:10)-Sieg. Die ersten 20 Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, ehe die Gastgeberinnen von einigen Fehlern im Angriff der HSG profitierten und sich eine knappe Führung erspielten. Deutlich …