2. Herren – Weser-Ems-Liga: HSG II erringt Sieg erst in Schlussphase | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

WESER-EMS-LIGA

HSG II erringt Sieg erst in SchlussphaseGrüppenbühren gewinnt 29:26 gegen HG Jever

Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Eine enorme Leistungssteigerung war nötig, damit die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II in der Weser-Ems-Liga am Ende den Tabellenletzten HG Jever/Schortens mit 29:26 (14:17) niederrangen.

Das Team von Co-Trainer Simon Strudthoff, der Andreas Müller vertrat, fand zunächst keine Bindung zum Spiel, und die Deckung präsentierte sich sehr schwach. Die Gäste kamen über ihren Kreisläufer zu vielen einfachen Toren. Erst als kurz vor dem Seitenwechsel HG-Spielmacher Markus Dröge in kurze Deckung genommen wurde, kamen die Gastgeber besser ins Spiel.

In der zweiten Hälfte gab Keeper Fabian Ludwig mit seinen Paraden der Deckung die nötige Sicherheit. Erst in der Schlussphase setzte sich die HSG entscheidend auf 28:24 ab. Die HG verkürzte bis zum Ende nur noch auf drei Tore.

Quelle: Weser-Ems-Liga: HSG II erringt Sieg erst in Schlussphase | NWZonline

Continue reading...

3. Herren – Weser-Ems-Liga: Bookholzberg III verliert auswärts | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

WESER-EMS-LIGA

Bookholzberg III verliert auswärts22:26-Niederlage bei HSG Delmenhorst II

Sigrid Quahs

DELMENHORST Einen guten Beginn bei den Handballern der HSG Delmenhorst II erwischte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III in der Weser-Ems-Liga. Mit zunehmender Spieldauer konnten sich die Gäste jedoch nicht mehr gegen das Tempospiel der Gastgeber behaupten und kassierten am Ende eine 22:26 (11:10)-Niederlage.Dabei konnte sich das Team von Coach Gerold Steinmann mit Paraden der Keeper Sascha Dellwo und Inger Kuck eine 9:6-Führung (15. Minute) erarbeiten. Dann aber schlichen sich im Spielaufbau und Abschluss Fehler ein. So drehte Delmenhorst das Spiel kurz vor der Pause zur 11:10-Führung. In Hälfte zwei kämpften sich die Gäste nach dem 15:12-Vorsprung der Delmenhorster auf 19:19 (50.) heran. Doch setzten sich die Gastgeber über Konter acht Minuten später auf 24:22 ab und siegten mit zwei weiteren Treffern.

Quelle: Weser-Ems-Liga: Bookholzberg III verliert auswärts | NWZonline

Continue reading...

2. Herren – Linnemann verhindert Gegentorflut – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Weser-Ems-Liga: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II verliert mit 17:28 beim Meister OHV Aurich II

Linnemann verhindert Gegentorflut

Rolf Behrens 05.05.2015 0 Kommentare

Beim bereits als Meister und Landesliga-Aufsteiger feststehenden OHV Aurich II haben die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II am Sonntag zwar eine engagierte Leistung gezeigt, am Ende aber dennoch deutlich verloren – 17:28 (7:12). In der Weser-Ems-Liga belegt das Team von Trainer Andreas Müller weiterhin den vierten Rang.

Dass Aurichs Reserve in dieser Saison eine Klasse für sich ist, war den Gästen schon vor der Partie klar. Die Hausherren, in deren Kader Spieler mit Drittliga-Erfahrung stehen, wurden ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht. Akteure wie Jan-Uwe Behrens (zwölf Tore) und Paul Jordan (7) machten Grüppenbühren doch arg zu schaffen. Immerhin: Der erste Treffer der Partie gelang der Müller-Sieben. Patrick Meyer-Ebrecht sorgte für das 1:0 (3.). In der Folge diktierte allerdings Aurich das Geschehen. Bis zum 4:7 (20.) hielten die Gäste gut mit, großen Anteil daran hatte Torhüter Timo Linnemann, der in beiden Halbzeiten eine starke Leistung bot.

Nachdem es beim Stand von 12:7 in die Pause gegangen war, erhöhten die Gastgeber nach Wiederanpfiff auf 17:10 (37.). Die spielerisch durchaus überzeugenden Grüppenbührener nahmen noch einmal alle Kraft zusammen und verkürzten bis auf 14:18 (48.). Danach vergaben sie jedoch einige Chancen – und das trotz teilweise doppelter Überzahl. So konnte Aurich weiter davonziehen und am Ende einen deutlichen Heimsieg einfahren.

„Sie stehen vollkommen zu Recht an der Spitze und gehören eine Klasse nach oben. Der Sieg geht in Ordnung, doch ist er in meinen Augen um ein paar Tore zu hoch ausgefallen, “ sagte Andreas Müller kurz nach dem Spiel.

Quelle: Linnemann verhindert Gegentorflut – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Continue reading...

2. Herren – 17:28 beim Meister OHV Aurich II: Grüppenbühren/Bookholzberg II verliert deutlich

17:28 beim Meister OHV Aurich II

Grüppenbühren/Bookholzberg II verliert deutlich

Sechs Tore in Aurich: Grüppenbührens Helge Voigt.Foto: Rolf Tobis

Aurich. Keine Chance hatte Handball-Weser-Ems-Ligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II beim Klassenprimus OHV Aurich II: Die Gäste unterlagen dem Tabellenführer deutlich 17:28 (7:12).Nur einmal ging die HSG in Führung: Beim 1:0 in der dritten Minute. Bereits fünf Minuten später lag das Team mit 1:4 im Rückstand. Und das, obwohl die Deckung sicher stand und Torhüter Timo Linnemann eine überragende Leistung bot. Im Angriff allerdings haperte es. Zwar erspielte sich die Müller-Sieben immer wieder gute Möglichkeiten, schaffte es aber nicht, diese auch in Tore umzumünzen.

In der Halbzeitpause hatten sich die Akteure noch einmal vorgenommen, den Favoriten ein wenig zu ärgern. Dies gelang allerdings nur bedingt. Bis zur 45. Minute schafften sie es, zum 14:18 aufzuschließen. Die Schlussviertelstunde allerdings gehörte ganz und gar den sehr erfahrenen Gastgebern, die Tor um Tor davonzogen und am Ende nicht nur den Sieg, sondern auch die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Landesliga für feierten.Kommentar schreiben!Ein Artikel von Jörg Schröder

Quelle: 17:28 beim Meister OHV Aurich II: Grüppenbühren/Bookholzberg II verliert deutlich

Continue reading...

Holger Jüchter bleibt im Amt – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG Grüppenbühren plant Beachplatz

Holger Jüchter bleibt im Amt

Daniel Cottäus 29.04.2015

Holger Jüchter ist auch in den kommenden drei Jahren für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verantwortlich.

Während der Jahreshauptversammlung des Vereins wurde der Vorsitzende am Montagabend einstimmig wiedergewählt. Im Gasthaus „Zur Linde“ sprachen die 40 anwesenden Mitglieder auch Detlef Krix (2. Vorsitzender), Daniela Maske (Kassenwartin), Sascha Dellwo (Schriftwart), Jürgen Lilienthal (Spielwart), Dirk Maske (Jugendwart), Kathrin Hoppe (Frauenwartin), Stefan Radke (Pressewart) und Carsten Schopf (Schiedsrichterwart) das Vertrauen aus.

Jüchter berichtete während des Treffens von den Plänen des Vereins, einen Beachhandballplatz anzulegen. „Der Bookholzberger Tennisverein stellt uns einen seiner Plätze zur Verfügung, den er nicht mehr nutzt“, erklärte er. Noch im Mai sollen die Arbeiten beginnen. Die Finanzierung sei durch Sponsoren weitestgehend gedeckt. Ein weiterer Punkt, den Jüchter am Montagabend zur Sprache brachte, war das Schiedsrichterwesen. In den Augen des Klubchefs wird dieses Thema von der Handballregion Oldenburg (HRO) nur sträflich behandelt. „Wir fühlen uns nicht gut betreut.“ Laut Jüchter gäbe es schlicht zu wenig Unparteiische. Um das zu ändern, wollen die Grüppenbührener auch in Zukunft all ihre Mannschaften dazu verpflichten, Schiedsrichter ausbilden zu lassen. Die Strafen, die die HRO für fehlende Referees verhängt, gibt der Verein an die Teams weiter. „Ab sofort werden wir sie intern sogar noch verdoppeln“, kündigte Jüchter an.

Quelle: Holger Jüchter bleibt im Amt – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Continue reading...

Handball: Holger Jüchter bleibtHSG-Vorsitzender | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HANDBALL

Holger Jüchter bleibt HSG-Vorsitzender

Detlef Krix weiterhin „Vize“

Sascha Rühl

BOOKHOLZBERG Holger Jüchter bleibt für weitere drei Jahre Vereinsvorsitzender der HSG Grüppenbühren-Bookholzberg. Nach erfolgloser Nachfolger-Suche wurde der nun seit neun Jahren amtierende Jüchter bei der Jahreshauptversammlung am Montag wiedergewählt. „Ist alles gut so, ich muss drei Jahre weiter machen. Das Amt ist kein Selbstläufer“, erklärte der Vorsitzende gegenüber der NWZ. In drei Jahren soll dann aber definitiv Schluss sein. Zu Jüchters Stellvertreter wurde erneut Detlef Krix gewählt.

Bei der Jahreshauptversammlung, zu der 40 Teilnehmer gekommen waren, ging es unter anderem um neue Trainingszeiten für die Sporthalle in Bookholzberg und um die Errichtung eines Beach-Handballplatzes.NWZ

Quelle: Handball: Holger Jüchter bleibtHSG-Vorsitzender | NWZonline

Continue reading...

Handball-Nachwuchs trainiert im „Südsee-Camp“ | NWZonline

Handball-Nachwuchs trainiert im „Südsee-Camp“

Ins „Südsee-Camp“ nach Wietzendorf in der Lüneburger Heide zog es 45 Kinder und sieben Betreuer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. „Dort wohnten wir in Bullerbü-Häusern, in denen wir uns selbst verpflegten“, berichtet Detlef Krix, 2. Vorsitzender der HSG. Auf dem Programm standen Aktivitäten wie ein Besuch im Spaßbad, eine Rallye durch das Camp, gemeinsames Pizza-Essen, Beachhandball und Volleyball am Strand. Ausgestattet mit einem neuen T-Shirt, glücklich, aber müde, kam der Handball-Nachwuchs aus dem Gemeinde-Norden wieder in Bookholzberg an. „Die Fahrt war ein voller Erfolg und soll möglichst im nächsten Jahr wiederholt werden“, so Krix.

via Handball-Nachwuchs trainiert im „Südsee-Camp“ | NWZonline.

Continue reading...

HSG-Aktive fahren ins Südseecamp | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG-Aktive fahren ins Südseecamp

GRÜPPENBÜHREN/BOOKHOLZBERG Die Handballspielgemeinschaft TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB fährt von Freitag, 20. März, bis Sonntag, 22. März, mit 43 Kindern und sieben Betreuern ins „Südseecamp“ nach Wietzendorf. Die Abfahrt ist für 14.30 Uhr vom Parkplatz der Oberschule Bookholzberg, Stedinger Straße 5. Die Rückkehr sei für Sonntagabend, 18 Uhr, vorgesehen, teilt HSG-Vorsitzender Holger Jüchter mit. Auf dem Programm der Fahrt stehen Beachhandball, Tischtennis, Schwimmen, Stockbrotbacken und vieles mehr. Untergebracht sein werden die C- bis E-Jugend-Spieler laut Jüchter in Sechs- bis Achtbett-Häusern.

via HSG-Aktive fahren ins Südseecamp | NWZonline.

Continue reading...