Angezeigt: 1 - 5 von 279 ERGEBNISSEN
2. Damen 3. Herren

3.Herren – Sieg gegen Tabellenführer / 2.Damen – Niederlage in Hatten

TSG Hatten-Sandkrug – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 38:24 (17:11). Der Zehnte der Tabelle hatte gegen den Zwölfen überhaupt keine Probleme. HSG-Trainer Hendrik Kossen war erneut gezwungen, in Alicia Krix eine Feldspielerin ins Tor zu stellen. Alle etatmäßigen Torhüterinnen waren verletzt oder aus beruflichen Gründen abwesend. So war es kein Wunder, dass die TSG schon früh klar …

3. Herren

3.Herren – HSG siegt in Harpstedt

Harpstedter TB – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 19:30 (10:15). Und noch eine Überraschung in der Region: Dass der Tabellensiebte den Vierten bezwingen kann, steht außer Frage. Die Höhe kommt aber überraschend. Harpstedt hat den Anschluss nach oben dadurch etwas verloren. Bei der HSG halfen die Brüder Torsten (fünf Tore)und Carsten Jüchter (acht) aus, da einige Spieler …

3. Herren

3.Herren – HSG verliert gegen Hatten

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III – TSG Hatten-Sandkrug III 27:34 (17:15). Bis Mitte der zweiten Hälfte hatte die HSG das Spiel und auch den Gegner gut im Griff, doch in der verbleibenden Zeit verlor man dann völlig den Faden. Mit eigenen Fehlern machten die Gastgeber den Gegner stark, der durch den Auswärtssieg erster Verfolger von Tabellenführer Neerstedt …

3. Herren

3.Herren – HSG hängt weiter unten fest

VfL Bad Zwischenahn – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 24:23 (14:11). Die HSG hängt weiter in der unteren Tabellenregion fest. Von Beginn an liefen die Gäste einem Rückstand hinterher und hatten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr Probleme, zu ihrem Spiel zu finden. So bekam die HSG-Abwehr besonders den Bad Zwischenahner Goalgetter Lars Wielki (8 …

3. Herren

3.Herren – HSG verliert beim Tabellenführer

TuS Augustfehn – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 28:23 (12:10). Eine etwas überraschende, aber recht deutliche Niederlage kassierte die HSG beim Tabellenführer. Ausschlaggebend dafür war, dass in der HSG-Deckung die konsequenten Absprachen fehlten und man so die beiden Haupttorschützen Wilke Schmidt und Nils Brandau, die zusammen insgesamt 18 Treffer erzielten, nie in den Griff bekam. Den Beginn …