2.+ 3. Herren – Nur Müller-Team siegreich

2herren001Nur Müller-Team siegreich
Zwei Weser-Ems-Ligisten verlieren zum Saisonbeginn

DELMENHORST · LANDKREIS (SROE). Einen schlechten Saisonstart erwischten die drei hiesigen Vertreter in der Handball Weser-Ems-Liga der Männer. Die HSG Delmenhorst II verlor in Holthusen und HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III unterlag in Wilhelmshaven. Den einzigen Erfolg des Wochenendes durfte die HSG Grüppenbührenb/BTB II gegen HSG Emden feiern.

[…]

Wilhelmshaven II – Grüppenbühren/BTB III 27:23 (12:14). Die HSG lieferte eine sehr gute erste Spielhälfte ab. Ralf Decker dirigierte die Abwehr hervorragend. Im Angriff erspielte sich das Team gute Möglichkeiten, sodass der Vorsprung zur Pause hochverdient war. Auch nach Wiederbeginn legten die Gäste gleich wieder zwei Tore zum 16:12 vor. Doch in der Folge ließ der Schwung ein wenig nach. Die Hausherren hingegen wurden immer stärker, erzielten sechs Treffer in Folge zum 18:16 (47.). Die Steinmann-Sieben versuchte alles, hatte aber letztlich nicht mehr die Möglichkeit die Partie noch zu drehen.
HSG III: Radtke, Sackmann, Dellwo, Kuck, Denker 1, Dietz 3, Meyer 2, Ohlebusch 6, Parwanow 1, Rais 4, Steinmann, Milcarek 4, Uhlhorn 1, Beverburg 1

Grüppenbühren/BTB II – Emden 25:22 (10:11). Bis zur 25. Minute (6:11) diktierten die favorisierten Gäste das Spielgeschehen. Doch in den letzten fünf Minuten vor der Pause gelang es den Gastgeber durch viel Tempo und mit konzentrierten Abschlüssen, Tor um Tor heranzukommen. Nach dem 16:14 (45.) übernahmen die Hausherren vollends das Kommando. Trainer Andreas Müller zeigte sich hoch erfreut, dass seine Spieler trotz der harten Gangart des Gegners, erhielten 13 Zeitstrafen, immer einen kühlen Kopf behielten und das häufige Überzahlspiel dazu nutzte, den Vorsprung kontinuierlich auszubauen.
HSG II: Schütte, Ludwig, Ahlers, Hammler 2, Diehl 2, Jüchter 4, D. Krüger, M. Weete 4, Mönnich 8/6, S. Weete 2/1, Wehnert 2, Ludwig, Borchers, Oetken, Uhlhorn 1

Quelle: DK-Online

Continue reading...

2. Herren – HSG-Reserve steht vor Neuaufbau

HSG-Reserve steht vor Neuaufbau
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Neu formiert wurde die zweite Mannschaft der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Weser-Ems-Liga der Handball-Männer. Ihr erstes Spiel bestreitet die Truppe vom neuen Trainer Andreas Müller am Sonntag, 16 Uhr, daheim gegen den Vorjahreszweiten HSG Emden (Sporthalle Ammerweg). Müller gibt sich keinen Illusionen hin: „Wir sind in der vergangenen Saison fast abgestiegen, haben zudem gegen diesen Gegner zwei deutliche Klatschen kassiert und wissen nach dem Neuaufbau nicht, wo wir stehen.“ Aus einem großen Kader haben sich zunächst einmal 14 Spieler herauskristallisiert, die in den ersten Partien zum Einsatz kommen sollen. „Wir werden noch einige Wochen brauchen, um das Team richtig einzuspielen“, sagt Müller.

Quelle: NWZ Online

Continue reading...

WEL – Viele Umstellungen prägen Kader der Landkreis-Teams

Viele Umstellungen prägen Kader der Landkreis-Teams
Saisonbeginn in der Weser-Ems-Liga – HSG Harpstedt/Wildeshausen peilt Mittelfeldplatz an
Sigrid Quahs
[…]
LANDKREIS Los geht´s: Bereits seit Juli befinden sich die Landkreis-Handballer der Weser-Ems-Liga der Männer im Training. Das war notwendig, da zwei von drei Teams viele neue Spieler integrieren. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II und die HSG Harpstedt/Wildeshausen waren genötigt, die Karten völlig neu zu mischen, nur die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III spielt mit einem ähnlichen Kader wie in der vorangegangenen Saison.

Ganz neu beginnt der Fast-Absteiger der Saison 2012/13, die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II. So stellte der neue Coach Andreas Müller eine fast völlig neue Mannschaft zusammen – gleich fünf Spieler wechselten zur TS Hoykenkamp. Mit den Torhütern Christian Schütte und Timo Linnemann sowie den Spielern Sebastian Oetken, Matthias Weete, Andre Ahlers, Marcel Diehl und Björn Borchers fand Müller aber adäquaten Ersatz. Bis zum Saisonstart an diesem Sonntag gegen den letztjährigen Tabellenzweiten HSG Emden soll die Truppe zu einer starken Einheit geformt werden. Nachdem Müller sich von Beginn an großer Trainingsbeteiligung erfreute, will er beizeiten junge Spieler in die erste Herrenmannschaft hieven. „Ich bin mit den Leistungen in den Testspielen zufrieden“, sagte er. „Ziel ist es, dieses Mal nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen und am Ende einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen.“

Kaum Veränderungen gibt es im Team der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III, auch weil die Sportler von Trainer Gerold Steinmann die letzte Saison mit dem befriedigenden sechsten Tabellenplatz abschlossen. Mit Christian Schütte (wechselt in die Zweite) und Jens Sackmann (Betreuer) haben zwei Spieler die Mannschaft verlassen, neu hinzu kommen Stefan Radtke (Torwart) sowie Christoph Buyny, der bereits letzte Saison sporadisch mitwirkte. Die Oldie-Truppe der HSG möchte auch in dieser Saison oben mitmischen und den einen oder anderen Favoriten etwas ärgern. Gleich zum Auftakt bekommt es das Steinmann-Team an diesem Sonnabend genau mit einem dieser Favoriten zu tun: der HSG Wilhelmshaven II. Außerdem werde nach Meinung beider Coaches von Grüppenbühren/Bookholzberg die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II oben dabei sein.

[…]

Quelle: NWZ Online

Continue reading...