3.Herren – Sieg gegen Tabellenführer / 2.Damen – Niederlage in Hatten

11. Februar 2020

TSG Hatten-Sandkrug – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 38:24 (17:11). Der Zehnte der Tabelle hatte gegen den Zwölfen überhaupt keine Probleme. HSG-Trainer Hendrik Kossen war erneut gezwungen, in Alicia Krix eine Feldspielerin ins Tor zu stellen. Alle etatmäßigen Torhüterinnen waren verletzt oder aus beruflichen Gründen abwesend.

So war es kein Wunder, dass die TSG schon früh klar stellte, wer die beiden Punkte am Ende behalten würde. Franziska Gil erzielte in der 22. Minute mit einem ihrer sechs Treffer das 16:6 für die TSG. Was man der HSG zugute halten muss: Sie gab nicht auf. Ein beherzter Sprint vor der Pause reduzierte den Rückstand auf sechs Tore. Nach dem Seitenwechsel konnte die HSG noch ein wenig mithalten, zunehmend schraubte die TSG das Ergebnis mit jede Menge Power im Angriff aber in die Höhe.

 

Männer, Regionsoberliga, HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III – TV Neerstedt II 25:21 (9:9). Die Niederlage des TVN II macht das Aufstiegsrennen wieder so richtig spannend. Augustfehn und Hatten-Sandkrug III sitzen dem TVN dicht im Nacken. Die Absicht von HSG-Coach Gerold Steinmann, das Spiel lange offen zu gestalten, ging voll auf. Selbst die kurze Deckung gegen Werner Dörgeloh brachte die HSG nicht aus dem Konzept. Nach der Pause war es der starken Abwehr zu verdanken, dass es der HSG gelang, sich leicht abzusetzen (15:12, 40. Minute). Der TVN kämpfte bis zum letzten Angriff, verkürzte bis auf 19:18, zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-regionsoberliga-tvn-ii-bleibtbei-den-frauen-das-mass-aller-dinge_a_50,7,1148451392.html

Continue reading...

2.Damen – Hohe Niederlage gegen Neerstedt

28. Januar 2020

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II – TV Neerstedt II 16:41 (9:20). Der Tabellenletzte empfing den Spitzenreiter und kassierte die erwartete Niederlage. HSG- Trainer Hendrik Kossen standen längst nicht alle Spielerinnen zur Verfügung. Während Neerstedt seinen Stiefel konsequent herunter spielte, lief die HSG meist nur hinterher. Der TVN kam zu etlichen Ballgewinnen und erzielte stattliche 25 Treffer per Gegenstoß.

Angriff auf Angriff rollte auf das Gehäuse der HSG zu. Der Vorsprung wurde immer größer. Die HSG setzte nur wenige Nadelstiche. 13 der 16 Treffer erzielten Katharina Dunkel (8/6) und Fenja Blankemeyer (5). Beim Meisterschaftsfavoriten hingegen beteiligten sich acht Spielerinnen am munteren Torewerfen.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-handball-neerstedt-ii-deklassiert-grueppenbuehren-ii-mit-41-16_a_50,7,512358476.html

Continue reading...

2.Damen – HSG kassiert 13.Niederlage

22. Januar 2020

TvdH Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 28:10 (17:5). 13. Niederlage im 13. Spiel. Für die HSG war beim Tabellenvierten nichts zu holen. Die Vorzeichen standen aber auch alles andere als optimal. Ohne etatmäßige Torhüterin musste das Schlusslicht der Tabelle antreten. Und Trainer Hendrik Kossen konnte von Glück reden, dass noch vier angeschlagene Spielerinnen dabei waren, sonst hätte er gar keine einsatzfähige Mannschaft auf das Feld bekommen.

Nach 13 Minuten hätte sich der Trainer das vielleicht sogar gewünscht, denn zu diesem frühen Zeitpunkt lag sein Team mit 0:8 im Hintertreffen. Tanita Steinkamp netzte schließlich als erste Spielerin für die HSG ein. Da aber in der Folgezeit beste Chancen liegen gelassen wurden, baute Oldenburg den Vorsprung bis zur Pause weiter aus (17:5).

Was bei der HSG stimmte, war die Einstellung. Trotz der klaren Unterlegenheit und der dünnen Personaldecke ließ sich das Team auch im zweiten Abschnitt nicht hängen,.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-handball-favoriten-dominieren-ihre-spiele-deutlich_a_50,7,233297468.html

Continue reading...

2.Damen – Niederlage in Oldenburg

15. Januar 2020

Oldenburger TB – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 29:19 (16:9). Bis sechs Minuten vor dem Abpfiff schien die HSG gute Chancen auf den ersten Punktgewinn zu haben, doch am Ende reichte die Kraft nicht aus. Trotzdem war Coach Hendrik Kossen mit der Vorstellung des Teams zufrieden: „Die Einstellung im Spiel war schon sehr gut, und auch spielerisch hat meine Mannschaft schon deutlich zugelegt.“

Zunächst fand die HSG nur schwer ins Spiel, so dass sich Oldenburg schnell mit 5:1 absetzen konnte. Doch mit großem Einsatz kämpfte sich das Kossen-Team Tor um Tor heran und war nach dem 8:6 (20.) durch Katrin Hoppe wieder auf Augenhöhe. Bis zum 22:18 durch Frauke Hische (54.) konnte der Anschluss gehalten werden. Doch konnten die Oldenburgerinnen in der Schlussphase zulegen und sich absetzen.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-handball-hoykenkamp-mischt-weiter-oben-mit_a_50,6,4168762245.html

Continue reading...

2.Damen – Hoykenkamp feiert klaren Derbysieg

11. Januar 2020

HOYKENKAMP Klare Sache im Derby: In der Frauen-Regionsoberliga setzten sich die Handballerinnen der TS Hoykenkamp am Mittwochabend gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II mit 33:25 (16:12) durch.

Dabei legte die HSG einen glänzenden Start hin und ging mit 7:3 in Führung. Nur mit großem kämpferischen Einsatz konnte die Turnerschaft diesen Rückstand bis Mitte der ersten Hälfte zum 8:8 ausgleichen. In der Folge hielten die Gäste weiter gut dagegen und blieben bis zum 11:12 (Frauke Hische/24. Minute) dran. Doch danach ließ die Konzentration bei den Gästen deutlich nach. Besonders Veronika Sinn und Ariane Wilken nutzten die Ballgewinne konsequent. So setzte sich Hoykenkamp bis zur Pause noch auf vier Tore ab.

In Halbzeit zwei spielte die HSG zunächst weiter souverän auf und erhöhte schnell auf 19:13. Eine Schwächephase ermöglichte es dann aber der Turnerschaft, noch einmal auf 22:24 (51.) zu verkürzen. Doch mit einem energischen Endspurt machten die Gastgeberinnen alles klar.

TSH: Damerow, Martens – Evers (1), Grosser (3/3), Meyer, Panzram (1), Schultze (7), Schumacher, Sinn (8), Stürenburg (4), Thode (1/1), Tjarks (2), Wilken (6), Wottrich

HSG: May – Blankemeyer (2), Goldenstein, Frauke Hische (10/4), Köhler, Krix, Lampe (2), Scholz, Steinkamp (8), Steinmann (2), Tober (1).

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/hoykenkamp-hoykenkamp-feiert_a_50,6,3893207812.html

Continue reading...

2.Damen – Hoykenkamp als Favorit ins Derby

8. Januar 2020

HOYKENKAMP In der Handball-Regionsoberliga der Frauen steht im ersten Spiel des neuen Jahres ein Gemeindederby an. An diesem Mittwoch, 8. Januar, empfängt die TS Hoykenkamp die Reserve der HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg. Anwurf in der Sporthalle in Heide ist um 20.30 Uhr. Die Gastgeberinnen sind als Tabellenfünfter (13:7 Punkte) klarer Favorit, zumal die Bookholzbergerinnen in dieser Saison bislang noch kein Spiel gewinnen konnten und abgeschlagen den letzten Platz belegen.

https://www.nwzonline.de/ganderkesee/hoykenkamp-hoykenkamp-als_a_50,6,3799719108.html

Continue reading...