Angezeigt: 1 - 5 von 83 ERGEBNISSEN
2. Damen

2.Damen – HSG verpasst ersten Sieg

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II – VfL Oldenburg IV 17:22 (12:11). Eine Halbzeit lang konnte die HSG auf den ersten Sieg in dieser Saison hoffen. Die Mannschaft von Trainer Hendrik Kossen führte bis zum Wechsel sogar, doch ab der 35. Minute legte der VfL einen Gang zu und sorgte doch noch für die 18. Saisonniederlage der HSG …

2. Damen 3. Herren

3.Herren – Sieg gegen Tabellenführer / 2.Damen – Niederlage in Hatten

TSG Hatten-Sandkrug – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 38:24 (17:11). Der Zehnte der Tabelle hatte gegen den Zwölfen überhaupt keine Probleme. HSG-Trainer Hendrik Kossen war erneut gezwungen, in Alicia Krix eine Feldspielerin ins Tor zu stellen. Alle etatmäßigen Torhüterinnen waren verletzt oder aus beruflichen Gründen abwesend. So war es kein Wunder, dass die TSG schon früh klar …

2. Damen

2.Damen – Hohe Niederlage gegen Neerstedt

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II – TV Neerstedt II 16:41 (9:20). Der Tabellenletzte empfing den Spitzenreiter und kassierte die erwartete Niederlage. HSG- Trainer Hendrik Kossen standen längst nicht alle Spielerinnen zur Verfügung. Während Neerstedt seinen Stiefel konsequent herunter spielte, lief die HSG meist nur hinterher. Der TVN kam zu etlichen Ballgewinnen und erzielte stattliche 25 Treffer …

2. Damen

2.Damen – HSG kassiert 13.Niederlage

TvdH Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 28:10 (17:5). 13. Niederlage im 13. Spiel. Für die HSG war beim Tabellenvierten nichts zu holen. Die Vorzeichen standen aber auch alles andere als optimal. Ohne etatmäßige Torhüterin musste das Schlusslicht der Tabelle antreten. Und Trainer Hendrik Kossen konnte von Glück reden, dass noch vier angeschlagene Spielerinnen dabei waren, …

2. Damen

2.Damen – Niederlage in Oldenburg

Oldenburger TB – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 29:19 (16:9). Bis sechs Minuten vor dem Abpfiff schien die HSG gute Chancen auf den ersten Punktgewinn zu haben, doch am Ende reichte die Kraft nicht aus. Trotzdem war Coach Hendrik Kossen mit der Vorstellung des Teams zufrieden: „Die Einstellung im Spiel war schon sehr gut, und auch spielerisch …