• Männliche Jugend A
VfL Edewecht – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 23:22 (12:9). Durch diese knappe wie unglückliche Niederlage verpassten die Bookholzberger den Sprung in die Oberliga. „Es war wie erwartet ein ganz enges Spiel“, berichtete HSG-Trainer Andreas Dunkel. Für ihn und seine Mannschaft hatte das Ergebnis einen faden Beigeschmack: Kurzfristig gab es eine Umbesetzung des Schiedsrichtergespanns – und ausgerechnet von den beiden Unparteiischen des Edewechter Nachbarvereins SG Friedrichsfehn/Petersfehn fühlte sich die HSG hinterher extrem benachteiligt. „Jede strittige Entscheidung war gefühlt gegen uns“, ärgerte sich Dunkel. Allerdings wollte er die Niederlage nicht nur an den Referees festmachen. „Den Start ins Spiel haben wir ziemlich verschlafen. Überhaupt haben wir in der ersten Halbzeit zu viele Chancen gerade von den Außenpositionen ausgelassen. Somit sind wir auch in Rückstand geraten“, berichtete Dunkel. Nach 14 Minuten führten die Ammerländer mit 7:3.

Doch die HSG kämpfte und kam immer wieder heran. Auch im zweiten Abschnitt, als Edewecht phasenweise wieder mit vier Toren vorne lag, ließen sich die Gäste nicht abschütteln. Kurz vor Schluss stellten Tjard Ole Harwarth und Veith Kügler den Ausgleich zum 22:22 her. In der letzten Minute kam es dann aus Dunkels Sicht zum „negativen Höhepunkt“, als die Schiedsrichter eine Zeitstrafe gegen die HSG verhängten und auf Siebenmeter für Edewecht entschieden. „Das war eine krasse Fehlentscheidung“, schimpfte der HSG-Coach. Der VfL nahm die „Einladung“ an, und Max Trepper verwandelte zum 23:22-Endstand. „Unsere Jungs hatten es nicht verdient, auf diese Art zu scheitern“, ächzte Dunkel.

MJA, Oberliga-Relegation
VfL Edewecht – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 23:22 (12:9)

HSG: Sören Tusche, Gavin Kriegel – Erik Meinardus (1), Max Tusche, Mattis Tolck (1), Veith Kügler (8), Tammo Mehrings, Maurice Steffen (8/6), Tjard Ole Harwarth (3), Jan-Ole Schrader, Luke Hitschke (1), Nils Sanders

Siebenmeter: VfL 6/3, HSG 7/6

https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/hude-bookholzberg-handball-relegationsspiele-maedchen-der-hsg-hude-falkenburg-stuermen-in-oberliga_a_50,10,370836726.html