1.Damen – In Emden zum Sieg gezittert

BOOKHOLZBERG Eine Woche nach der Niederlage gegen den BV Garrel II sind die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nur knapp an einer weiteren Pleite vorbeigeschrammt. Der Tabellenführer der Landesklasse Nord gewann bei der HSG Emden mit 23:22 (12:14). Das Team von Trainer Rolf Tants verteidigte die Spitze mit weiterhin einem Punkt Vorsprung vor der HSG Hude/Falkenburg II.

Im ersten Abschnitt fehlte den Gästen der Schwung. Die Abwehr zeigte sich nicht konsequent genug, im Spielaufbau blieb vieles nur Stückwerk. Tants stellte sein Team um. Dadurch wurde einiges besser, beim Pausenpfiff lag seine Mannschaft aber noch im Hintertreffen. Seitens der Ostfriesinnen gefiel allen voran die elffache Torschützin Karina Mönch.

Nach der Pause nahm der Tabellenführer den Kampf an. Dennoch sah es in der 47. Minute denkbar schlecht aus, als Mönch das 20:17 für die Gastgeberinnen erzielt hatte. Erst jetzt zeigte die Tants-Sieben das Gesicht eines Champions. Sechs Tore in Folge sorgten für das 20:23 (57.). Emden kam auf 22:23 heran, Grüppenbühren mit einem blauen Auge davon.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-in-emden_a_50,7,1457754345.html