LANDKREIS Schon jetzt wird der Kampf um die Spitzenpositionen in der Handball-Landesklasse der Männer richtig spannend: Mindestens vier Mannschaften haben noch die Chance, einen der beiden ersten Plätze zu erreichen, wobei den Ersten HSG Neuenburg/Bockhorn vom Viertplatzierten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II gerade einmal fünf Punkte trennen. Ähnlich ausgeglichen sieht es bei den Frauen aus.

• Männer, Landesklasse
VfL Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II (Samstag, 18.45 Uhr). Mit einem Sieg beim unberechenbaren VfL Oldenburg wollen die Bookholzberger die eigene Ausgangsposition weiter verbessern. Das Team von HSG-Trainer Sebastian Weete muss jedoch auf Verstärkungen aus der ersten Mannschaft, die fast zeitgleich spielt, verzichten und ist gegen die abstiegsbedrohten Gastgeber auf sich allein gestellt. Besonders die HSG-Deckung wird gefordert sein und muss die gegnerischen Haupttorschützen Jan-Simon Fischer und Roland Walz aus dem Spiel nehmen. 

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/landkreis-handball-gedraenge-an-tabellenspitze_a_50,7,947770197.html