1.Herren – HSG möchte Platz Eins verteidigen

18. Januar 2020

BOOKHOLZBERG Der Tabellenführer der Handball-Landesliga Bremen, die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, empfängt am Samstagabend den Fünftplatzierten, die HSG Bützfleth/Drochtersen. Das Hinspiel endete 24:24-Unentschieden. Daher ist die Begegnung für Grüppenbührens Co-Trainer Werner Dörgeloh kein Selbstläufer. „Wir wollen von Beginn an druckvoll und mit hohem Tempo spielen und so den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen.“ Anpfiff ist um 19.15 Uhr in der Sporthalle am Ammerweg.

Bützfleth ist in der Liga für ein sehr robustes Zweikampfverhalten bekannt. Nicht nur in der Deckung, sondern auch im Angriff weiß das Team von Trainer Maximilian Bock die Zweikämpfe anzunehmen. Im Hinspiel hat es die Truppe um HSG-Trainer Stefan Buß aber gut verstanden, sich zur Wehr zu setzen. Trotz hohen Rückstands in Halbzeit zwei blieben die Grüppenbührener am Ball und holten den einen Punkt. Buß und Dörgeloh hoffen, dass das Abwehrbollwerk der HSG wieder stehen wird und die beiden Torhüter den nötigen Rückhalt geben werden. Aufmerksamkeit wird man den Bützflether Schützen Leif Schmidt (65 Saisontore) und Yannik Moje (62) schenken müssen. Die Gastgeber werden mit stärkster Formation antreten können und wollen den Platz an der Tabellenspitze verteidigen. „Wir müssen die Handbremse wieder lösen und Gas geben“, sagt Werner Dörgeloh.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-hsg-moechte-platz_a_50,7,46400913.html