1.Herren – Mit Zuversicht ins Heimspiel

11. Januar 2020

BOOKHOLZBERG Mit großer Zuversicht geht Handball-Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an diesem Samstag (19.15 Uhr) in eigener Halle gegen den TV Langen an die nächste Aufgabe heran. Das Team von Trainer Stefan Buß möchte da weitermachen, wo man im ersten Spiel des neuen Jahres bei der SVGO Bremen aufgehört hat. Doch scheinen die Gäste ein anderes Kaliber zu sein, denn in der Deckung packt Langen sehr robust zu und geht auch im Angriff häufig dahin, wo es weh tun könnte.

HSG-Coach Buß wird zunächst den Fokus auf eine stabile Deckung legen, in der Abwehrchef Tobias Sprenger für einen starken Mittelblock sorgen soll. Gerade den torgefährlichen Langener Angriff um die Haupttorschützen Niclas-Kevin Monsees, Kolja Hanke und Thieß Johannßen gilt es aus dem Spiel zu nehmen. Bis auf den verletzten Torhüter Jan Kinner hat der HSG-Trainer alle Spieler an Bord, so dass erneut die Qual der Wahl besteht, wen Buß letztendlich einsetzen wird.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-mit-zuversicht_a_50,6,3948848595.html