1.Herren – Landesligist HSG feiert Kantersieg

BOOKHOLZBERG Im letzten Spiel des Jahres in der Handball-Landesliga passte einfach alles zusammen – und so schoss die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nach einem tollen Spiel die HSG Verden-Aller mit 39:16 (18:10) förmlich aus der Halle.

Es war schon beeindruckend, wie sich das Team von Coach Stefan Buß präsentierte, denn die Gäste kamen im gesamten Spiel kaum einmal zum Luft holen. Nur in den ersten Minuten mussten sich die Landkreisler erst einmal orientieren, und so gingen die Gäste auch gleich mit 2:0 in Führung. Dann hatte sich die Deckung der Bookholzberger aber gefunden, und der Sturmlauf konnte beginnen. Bis zur zwölften Minute (6:5) blieben die Gäste auf Augenhöhe, dann zog die Buß-Truppe Tor um Tor davon. Über 14:7 (24.) wurde der Vorsprung bis zur Pause bereits auf acht Tore ausgebaut.

In der zweiten Hälfte hielten die Gastgeber das Tempo weiter hoch, so dass die Partie nach dem 27:13 Mitte der zweiten Hälfte entschieden war. „Meine Mannschaft hat alles gezeigt, was ein tolles Spiel ausmacht. Jeder Spieler hat sich gut bewegt, die Übergänge wurden wiederholt zu tollen Toren genutzt. Ausschlaggebend für diesen deutlichen Erfolg war letztendlich einmal mehr die Deckung mit den beiden Keepern als Rückhalt“, freute sich Trainer Buß – ergänzte aber direkt: „Wir dürfen nun nicht nachlassen, sondern müssen im neuen Jahr in dieser Spur weitermachen.“

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-landesligist_a_50,6,3041029870.html