1.Herren – HSG feiert Torfestival zum Jahresabschluss

22. Dezember 2019
Steuerte fünf Treffer zum 39:16 der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bei: Angreifer Norman Lachs (beim Wurf). Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg überwintert in der Handball-Landesliga auf dem Relegationsplatz. Zum Jahresabschluss gab es einen 39:16-Heimsieg über die HSG Verden-Aller.

Die 210 Zuschauer in der Halle am Ammerweg waren in bester Weihnachtsstimmung. Sie erlebten einen wahren Landesliga-Silvesterkracher. Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg schossen die HSG Verden-Aller beim 39:16 (18:10)-Sieg förmlich aus der Halle. Der Lohn: der Relegationsplatz zum Jahresabschluss. Zusätzlich bedeutete der 23-Tore-Vorsprung den höchsten Vorsprung seit dem 38:15 gegen OHV Aurich II im Januar 2016 .

Jan-Bernd Döhle ein starker Rückhalt
Im letzten Spiel des Jahres passte einfach alles zusammen. Es war schon beeindruckend, wie sich das Team von Coach Stefan Buß nach dem schwachen Spiel bei der HSG Stuhr in dieser Begegnung präsentierte. Nur in den ersten Minuten mussten sich die Landkreisler gegen den Gegner, der in den letzten beiden Spielen noch insgesamt 79 Treffer erzielte, erst einmal orientieren. Dann hatte sich die Deckung der Hausherren aber schon gefunden, mit bärenstarken Abwehraktionen und zunächst einem starken Keeper Jan-Bernd Döhle als tollen Rückhalt bekam man den Gegner schnell richtig gut in den Griff.

Auch als Verden-Aller mit verschiedenen Deckungsvarianten versuchte, den Sturmlauf der Einheimischen zu bremsen, hatte die Buß-Sieben gleich die richtige Lösung parat, so dass auch die weiteren Tore wie am laufenden Band fielen.


11:0-Lauf zum Abschluss
Auch eine Auszeit brachte die Gäste nicht mehr in die Spur, denn das Heimteam setzte nun konsequent nach und nutzte jede Chance, so dass der Abstand über 14:7 (24.) bis zur Pause bereits auf acht Tore ausgebaut werden konnte. Nach dem 28:16 lief bei den Gästen nicht mehr zusammen. Mit einem 11:0-Lauf brachten die Hausherren den Kantersieg vor den zahlreichen Fans unter Dach und Fach.

Buß verteilte nach dem Sieg jede Menge Lob: „Meine Mannschaft hat alles gezeigt, was ein tolles Spiel ausmacht.“ Gleichzeitig blickte er auch schon voraus in den Januar: „Wir dürfen nun nicht nachlassen, sondern müssen im neuen Jahr in dieser Spur weitermachen.“

https://www.noz.de/sport/lokalsport-dk/artikel/1964016/hsg-gruppenbuehren-bookholzberg-feiert-torfestival-zum-jahresabschluss