1.Damen – Tants-Team schießt Emden aus der Halle

BOOKHOLZBERG Mit einem klaren 33:22 (16:9)-Erfolg über die HSG Emden übernahm die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg die Tabellenführung in der Handball-Landesklasse der Frauen. Dabei schien das Team von Coach Rolf Tants die Gäste in den ersten 15 Minuten förmlich aus der Halle schießen zu wollen, denn die Abwehr der Gastgeberinnen hatte den gegnerischen Angriff mit einer gut aufgelegten Ann-Cathrin Müller im Tor sehr gut im Griff, und auch das blitzschnelle Umschalten nach Ballgewinnen in die Offensive sorgte mit ihrem Tempospiel für viel Druck auf die gegnerische Deckung. So hatte man bis zum 6:0 (8.) noch keinen einzigen Treffer kassiert, und auch in der Folge hielt man bis Mitte der ersten Hälfte einen souveränen 10:2-Vorsprung. Emden kam dann besser ins Spiel und auch zu Toren.

Nach dem Seitenwechsel verwaltete das Heim-Team den Vorsprung und beantwortete fast jeden Emdener Treffer direkt im Gegenzug. So hielt man den Gegner weiter auf Abstand. Coach Rolf Tants war mit der Vorstellung seines Teams zum Ende des Jahres hoch zufrieden: „Von kleinen Fehlern im Spielaufbau abgesehen, bin ich mit dem Spiel meines Team sehr zufrieden, denn meine Vorgaben wurden schon weitgehend umgesetzt und führten immer wieder zu schnellen und sehenswerten Treffern. Nun können wir ganz entspannt in die Winterpause gehen und uns im neuen Jahr auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.“

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-landesklasse-tants-team-schiesst-emden-aus-der-halle_a_50,6,2740221111.html