1.Herren – Kinner und Klostermann Sieggaranten für die HSG

10. Dezember 2019

BOOKHOLZBERG In einer sehr intensiv und teilweise hart geführten Handball-Landesliga-Begegnung setzte sich die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg recht deutlich mit 34:28 (17:15) gegen die SG Arbergen-Mahndorf durch und bleibt damit in der Verfolgergruppe zu den beiden führenden Mannschaften TV Schiffdorf und TV Oyten. Ausschlaggebend für den Sieg waren die beiden HSG-Keeper Jan Kinner und Arne Klostermann, die selbst etliche klare Chancen der Gäste bravourös parierten.

Das Team von Coach Stefan Buß hatte in der ersten Hälfte einige Probleme in der Offensive, denn die schnelle und bissige Gäste-Abwehr unterband den Spielaufbau der HSG, so dass lediglich Einzelaktionen von Jona Schultz, Bennet Krix und Carsten Jüchter zu Toren führten. Nach einem offenen Schlagabtausch lief die Buß-Sieben bis zum 11:12 (23.) immer einem knappen Rückstand hinterher. Dann wurde das HSG-Spiel immer sicherer, der Druck auf die gegnerische Abwehr größer, und mit drei Treffern von Krix bekam die HSG nach dem 14:12 noch vor der Pause das Spiel immer besser in den Griff.

In der zweiten Hälfte wurde der Abstand kontinuierlich vergrößert, und nachdem Norman Lachs sechs Minuten vor dem Abpfiff vom Kreis das 30:24 erzielte, war die Entscheidung gefallen. Coach Buß zeigte sich mit der Vorstellung seines Teams zufrieden: „Es war am Ende ein verdienter Erfolg, denn die Abwehr überzeugte sowohl in der 5:1- als auch in der 6:0-Formation und hatte die torgefährlichen gegnerischen Angreifer im Verlauf der Begegnung immer besser im Griff. Auch in der Offensive haben wir druckvoll, aber geduldig gespielt.“

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-landesliga-kinner-und-klostermann-die-sieggaranten-der-hsg_a_50,6,2433079006.html