2.Herren – Hude/Falkenburg gewinnt Derby

5. November 2019

Die Gastgeber lagen 20 Minuten lang in Führung. Dann drehte Hude/Falkenburg auf und siegte am Ende verdient.

BOOKHOLZBERG Etwas überraschend hat die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II das Nachbarschaftsduell in eigener Halle mit 29:32 (12:17) gegen die HSG Hude/Falkenburg verloren und fiel dadurch ins Tabellenmittelfeld der Handball-Landesklasse zurück. Zunächst sah es bei den Gastgebern recht gut aus, denn sie starteten selbstbewusst, die Deckung mit einem starken Keeper Jan-Dirk Alfs stand sicher, und auch im Angriff setzten sie sich wiederholt durch. So führte Grüppenbühren/Bookholzberg II schnell mit 4:0.

Erst langsam kam auch die Gäste-HSG von Trainer Martin Wessels in Fahrt. Besonders Lasse Wiosna und später auch Nico Skormachowitsch sorgten mit ihren Toren dafür, dass die Begegnung immer offener wurde. Während sich bei der heimischen HSG mit zunehmender Spieldauer die Fehler im Spielaufbau und im Abschluss häuften, wurden die Gäste immer stärker. Nachdem Luca Tuchen den 12:12-Ausgleich erzielt hatte (21.), kippte das Spiel. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte lief beim Team von Coach Sebastian Weete kaum noch etwas zusammen, während Hude/Falkenburg nun energisch nachsetzte.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste konsequent am Zug und setzten sich nach einem Treffer von Skormachowitsch schon deutlich auf 16:25 (42.) ab. Erst als die Hausherren anschließend ihre Deckung auf eine 5:1-Variante umstellten, geriet der gegnerische Angriff etwas ins Stocken. Zwar blieb Hude/Falkenburg bis zum 20:27 immer noch deutlich vorne, doch ließ in der Folge etwas die Kraft und damit auch die Konzentration nach.

So kamen die Gastgeber in der Schlussphase noch einmal zurück ins Spiel, mit großem Einsatz kämpfte man sich Tor um Tor heran, und als Torsten Jüchter mit seinen zwei Treffern für das 26:29 sorgte, schien in den verbleibenden fünf Minuten auch noch mehr möglich für die Gastgeber. Doch behielt das Wessels-Team auch weiterhin die Übersicht und kam am Ende zu einem verdienten Erfolg.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/bookholzberg-handball-hude-falkenburg-gewinnt-derby_a_50,6,1098398611.html