1.Herren – Arbeitssieg für Männer der HSG

13. Oktober 2019

SCHWANEWEDE /NEUENKIRCHEN Es war kein gutes Spiel des Handball-Landesligisten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, doch reichte es am Ende noch zu einem 27:33 (14:17) Arbeitssieg bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen II. Von Beginn an hatte besonders die Abwehr der Gäste einige Konzentrationsprobleme, da die heimische HSG eine langatmige Spielweise an den Tag legte. Einige schnelle und sichere Kombinationen durch Carsten Jüchter aus dem Rückraum und Marcel Biedermann von der rechten Außenbahn konnten erst Mitte der ersten Hälfte wieder mit 7:8 die Führung sichern. Eine starke Leistung zeigte nun Bennet Krix, der im Verlauf mit wichtigen Treffern zum richtigen Zeitpunkt insgesamt neunmal ins Schwarze traf. Bis zur Halbzeit kamen die Gegner allerdings durch einfache Fehler wieder auf drei Tore Rückstand heran.

Ein Wechsel auf Arne Klostermann im Tor zeigte dann aber Wirkung in der zweiten Hälfte, denn der HSG-Keeper sorgte nun in der Folge für den nötigen Rückhalt. Mit einem 6:0-Lauf setzten sich die Landkreisler so innerhalb von neun Minuten vorentscheidend auf 27:20 ab.

Die heimische HSG versuchte sich einer Aufholjagd und kam auf 25:29 (50.) heran. In der verbleibenden Zeit kontrollierte allerdings das Buß-Team nun das Spiel und kam so am Ende zu einem mühsamen, aber klaren 27:33-Erfolg.

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/schwanewede-neuenkirchen-arbeitssieg_a_50,6,259190671.html