mJA – Zu viele Fehler bei Oberliga-Auftakt

A-Junioren: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – TV Oyten 15:35 (9:15). Erik Meinardus brachte die Hausherren mit seinem Tor zum 1:0 in Front – doch danach gaben die Gäste den Ton an, zogen mit fünf Toren in Folge davon. Zwar gelang es der HSG, noch einmal auf 6:7 heranzukommen (16. Minute), anschließend aber dominierte Oyten das Geschehen. Nach dem Seitenwechsel brachen die Gastgeber dann völlig ein. In der Defensive bekamen sie den elffachen Torschützen Niklas Wallrabe nicht in den Griff, im Angriff erzielte die HSG im zweiten Abschnitt gerade einmal sechs Tore – bis zum Schlusspfiff hatte sich Oyten 20 Tore Vorsprung erspielt. Nach einem spielfreien Wochenende steht für die HSG das nächste Heimspiel gegen den VfL Fredenbeck an.

HSG: Kinner – Meinardus (3), Strudthoff, Linnemann, Kügler, Findeisen (5), Krentz (1), Steffen (1), Harwarth (1), Sandstede (1), Hitschke (2/1), Sanders, Kriegel