1.Herren – Ausgezeichnete Aussichten für neue Saison

16. Juli 2019

GRÜPPENBÜHREN /BOOKHOLZBERG Zu Beginn der vergangenen Saison schienen die Handballer von der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg einfach nicht in die Spur zu kommen. So zeigte sich das Team zunächst nicht richtig eingespielt und es gab diverse Abstimmungsprobleme.

Diese konnten im Laufe der Saison jedoch nach und nach abgestellt werden. Am Ende stand der sechste Tabellenplatz in der Landesliga Weser-Ems. Ex-Coach Andreas Müller, der nach dem letzten Saisonspiel verabschiedet wurde, lobte sein Team: „Ich bin stolz darauf, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Besonders die Youngster konnten sich sehr gut etablieren und sind eine klare Bereicherung für unser Spiel.“

Die Aussichten für die neue Saison sind eigentlich ganz ausgezeichnet, denn nach langer Suche, erklärte sich schließlich Stefan Buß bereit, die Mannschaft zu übernehmen. Dabei steht ihm für die neue Saison ein Kader von 20 Spielern zur Verfügung, mit denen er bereits Ende Juni wieder in die Vorbereitung eingestiegen ist. „Ich habe viele junge Spieler zur Verfügung, die weiter in die Mannschaft integriert werden sollen“, so Buß.

Nach vier bis fünf Wochen Konditionstraining ging es für weitere Technik- und Taktikschulung in die Sporthalle. Erst am letzten August-Wochenende wird nach einem Trainingslager in Dänemark bekannt gegeben, wer zunächst zur ersten Mannschaft gehören wird.

Buß hofft auf gute Konkurrenz: „Ich habe ein starkes Torwart-Trio, dazu ist jede Position doppelt besetzt.“ Der Trainer will in den Vorbereitungsspielen viel ausprobieren und so versuchen, jeden Einzelnen noch besser zu machen. „Die Mannschaft muss insgesamt noch mehr gefordert werden, denn wir müssen wieder dahin kommen, dass wir auch auswärts wieder genau so auftreten wie zu Hause und dabei die technischen Fehler noch weiter minimieren“, sieht der neue HSG-Coach noch genügend Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Buß glaubt sein Team auf einem guten Weg: „Die Mannschaft ist jung und hungrig und auch wenn sich die Gegner verstärken, haben wir genügend Potenzial, um gegen jede Landesliga-Mannschaft zu bestehen.“

 

https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/grueppenbuehren-bookholzberg-handball-ausgezeichnete-aussichten-fuer-neue-saison_a_50,5,1196029192.html