2. Herren – Landesklasse: Landkreisler überraschen mit Gewinn und Remis

SV Eintracht Wiefelstede – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 26:26 (14:11). Als die Gäste drei Minuten vor Ende mit zwei Toren führten, schien das Team von Coach Heiner Warrelmann diesen Vorsprung über die Zeit bringen zu können. Eine Hinausstellung von Marc Hische machte dieses Vorhaben jedoch zunichte, denn nach zwei Gegentreffern in den letzten beiden Minuten musste sich die HSG am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Den Grund dafür hatte Warrelmann aber parat: „Wir haben in der Schlussphase im Angriff zu wenig Druck auf die gegnerische Deckung gemacht und zudem neben einem Konter auch noch weitere hochkarätige Chancen vergeben, so dass wir uns am Ende zu Recht mit dem Remis zufrieden geben mussten.“Da einige wichtige Spieler fehlten, halfen Ralph Ohlebusch und Marc Hische aus der dritten Mannschaft aus, was sich besonders in einer starken Deckung auswirkte. Doch besonders in der Anfangsphase nutzte Wiefelstede seine Chancen sehr gut, setzte sich über 7:6 bis auf 12:7 (22.) ab. Nach Wiederbeginn konnte die HSG das Spiel aber innerhalb weniger Minuten zum 14:16 (39.) drehen. Im weiteren Verlauf wurde die Begegnung nun offener, am Ende war das Remis gerecht.

Quelle: Landesklasse: Landkreisler überraschen mit Gewinn und Remis