1. Herren – Wichtigen Erfolg eingefahren

Wichtigen Erfolg eingefahrenSigrid QuahsBOOKHOLZBERG Es war das erwartet schwere Spiel für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: In der Handball-Landesliga musste sich das Team von HSG-Trainer Sven Engelmann am Samstagabend gewaltig strecken, um die HSG Osnabrück mit 28:25 (14:11) zu besiegen.„Es war ein geiles Spiel,“ freute sich Engelmann. Im ersten Abschnitt sah es zunächst nicht gut aus, denn die bissige und aggressive Deckung der Gäste wollte der Offensive der Engelmann-Sieben schnell den Schneid abkaufen, doch hielten die Hausherren dagegen und kamen so zu einer 2:0 Führung. Nach dem 7:5 (18.) drehten die Hausherren dann erstmals so richtig auf. Über gut durchdachte Kombinationen kam die HSG zu weiteren Toren, und besonders der Treffer vor Jan-Niklas Ordemann, der sich energisch gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und zum 11:7 einnetzte, war sehenswert. Doch in der Folgezeit ließen die Landkreisler einige klare Chancen liegen. Sofort waren die Gäste mit drei Toren in Folge wieder auf 10:11 dran. In der Schlussphase der ersten Hälfte konterte die Engelmann-Truppe erneut und ging mit einem Dreitorevorsprung in die Pause.Zu Beginn der zweiten Hälfte hätte die Partie dann aber kippen können, doch hielt Klostermann mit bravourösen Paraden den Vorsprung fest. Mit einem energischen Zwischenspurt setzte sich die HSG nach weiteren gut durchdachten Kombinationen mit vier Toren in Folge auf 19:13 (40.) ab und schien damit schon eine kleine Vorentscheidung herbeigeführt zu haben. Im Angriff drückten die Hasestädter nun allerdings noch mehr aufs Tempo und kämpften sich bis zehn Minuten vor dem Ende auf 20:22 heran. Doch jetzt bewies „Oldie“ Werner Dörgeloh Nerven, denn er setzte sich zweimal hintereinander sehr geschickt im 1:1-Spiel durch, und mit seinen beiden Toren zum 24:20 kehrte wieder etwas mehr Ruhe in das HSG-Spiel zurück. Am Ende brachte die HSG einen wichtigen Erfolg unter Dach und Fach.

Quelle: Wichtigen Erfolg eingefahren