1. Herren – Handball-Landesliga Weser-Ems: Hoykenkamp und Grüppenbühren/Bookholzberg verlieren

hsglogoHANDBALL-LANDESLIGA WESER-EMS

Hoykenkamp und Grüppenbühren/Bookholzberg verlieren

Landkreis. Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und der TS Hoykenkamp haben ihre ersten Partien der Saison 2016/2017 verloren. Die TSH verlor gegen den TV Dinklage (21:31), die HSG gegen den TvdH Oldenburg II (29:30).

Die beiden Mannschaften aus dem Landkreis Oldenburg, die in der Handball-Landesliga Weser-Ems antreten, sind mit Heimniederlagen in die Saison 2016/2017 gestartet. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verlor gegen den TvdH Oldenburg II mit 29:30. Die TS Hoykenkamp kassierte ein 21:31 gegen den TV Dinklage.

[…]

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – TvdH Oldenburg II 29:30 (13:15).

Die Niederlage der HSG war etwas unglücklich, denn sie hatte sich, nachdem sie aber der 8. Minute zurück gelegen hatte, in der Schlussphase mit großem Einsatz doch noch eine Siegchance erkämpft. Mit vier Toren in Folge machten sie aus einem 24:27-Rückstand (51.) eine 28:27-Führung (55.). Dann blieb das Team im Angriff allerdings fast vier Minuten lang erfolglos. Die clevereren Oldenburger trafen dreimal – 28:30 (59.). Das war letztlich die Entscheidung.Größtes Manko im Spiel der HSG war die Chancenverwertung. Da die Spieler viele gute Möglichkeiten nicht nutzten, lagen sie so lange Zeit, zur Pause mit 13:15, im Hintertreffen. Die Oldenburger bestraften die Fehlwürfe, aber auch die Patzer im Spielaufbau meistens eiskalt. Und sie kamen nach abgefangenen Angriffen, in denen die HSG im Angriff einen siebten Feldspieler für ihren Torwart einwechselte, zu sechs einfachen Treffern. HSG-Trainer Sven Engelmann war trotzdem über weite Strecken mit dem Einsatz seines Teams zufrieden. „Die Statistik sagt zwar, dass wir uns mit dem sechsten Feldspieler sechs Gegentore eingefangen haben, doch wir haben in diesen Phasen auch viel Cleverness gezeigt“, erklärte er. „Ich bin überzeugt, dass uns diese taktische Maßnahme weiterbringt, wenn die Spieler das im Kopf schneller umsetzen können.“

ZUR SACHE

Aufstellungen:TS Hoykenkamp: Linde, Menkens, Paschke; Ahrens 2, Flehmer 1, Kirchhof, Petersen 4, Rabe 4, Röper, Schwarting 7, Skormachowitsch 1, Spille 1, Streckhard, Thode 1.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: Döhle, Klostermann; Behrens 4, Biedermann 1, Buß 7/2, Depperschmidt, Dörgeloh 4/3, Donner 1, Janorschke 5, Lau, Ordemann 1, Pintscher 2, Sprenger, Stolz 4.

Ein Artikel von Heinz Quahs

Quelle: Handball-Landesliga Weser-Ems: Hoykenkamp und Grüppenbühren/Bookholzberg verliren