Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

ENGELMANN ZUFRIEDEN NACH 35:25

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg schlägt HSG Osnabrück

Bookholzberg. Gegen die bissige HSG Osnabrück behält Handball-Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg die Nerven. Auch ein kurioser Trikot-Vorfall bringt das Team nicht aus dem Konzept.

In einer intensiven und phasenweise überharten Partie hat die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg am Samstagabend zwei wichtige Punkte in der Handball-Landesliga eingefahren. Gegen die schwer zu spielende HSG Osnabrück gewann das Team von Sven Engelmann mit 35:25 (17:13). Die Parte begann schon kurios: Einer der Schiedsrichter trug die gleiche Trikotfarbe wie sämtliche Torhüter, die rote Trainingsjacke seines Kollegen hatte wiederum den gleichen Farbton wie die Jerseys der Osnabrücker. Da der Unparteiische sich weigerte, seine Jacke auszuziehen, musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden, damit Osnabrück die Trikots wechseln konnte. Danach entwickelte sich eine temporeiche Partie. Die Gäste blieben bis zum 12:12 nach 23 Minuten dran. Bis zur Pause erspielte sich Grüppenbühren dank guter Deckungsarbeit einen Vier-Tore-Vorsprung. Nach dem Wechsel lief es bei den Hausherren rund. Mit schnellen Ballgewinnen setzten sie sich erst auf 22:16 und dann auf 28:21 ab. Osnabrück wurde in der Schlussphase hektisch, so fiel der Sieg hoch aus. „Endlich hat das Team gezeigt, was in ihm steckt“, sagte Engelmann.

ZUR SACHE

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – HSG Osnabrück 35:25 (17:13)

Grüppenbühren/BTB: Döhle, Klostermann; Biedermann 7, Buß 10/4, Depperschmidt, Dörgeloh 6, Donner 2, Janorschke 4, Kettmann 1, Lau, Pintscher 2, Sprenger 1, Stolz, Wiosna 2.Siebenmeter: Grüpp. 4/4 – Osnabr. 8/5.Zeitstrafen: Grüpp. 6 – Osnabr. 4.Zuschauer: 70.Spielfilm: 3:3 (7.), 8:6 (13.), 12:12 (23.), 17:13 – 20:14 (36.), 24:20 (49.), 29:21 (54.), 35:25.Schiedsrichter: K. Adolph/M. Poth (Jever/Schortens-Wangerland).

Ein Artikel von Heinz Quahs

Quelle: Engelmann zufrieden nach 35:25: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg schlägt HSG Osnabrück