2. Damen – Handball: Gekämpft und doch verloren

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Gekämpft und doch verloren

Hatten-Sandkrug kassiert Niederlage – Hoykenkamp unterliegt mit 21:27

Sigrid Quahs

Eine weitere Pleite musste die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II hinnehmen. Gegen Wiefelstede zeigten sie nicht die gewohnten Leistungen.

Sandkrug Es war ein spannendes Spiel, dennoch hat es nicht ganz gereicht: Die Handball-Frauen der TSG Hatten-Sandkrug II mussten in der Regionsoberliga eine Niederlage einstecken. Ebenso gingen die Frauen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II mit einer Pleite vom Spielfeld. Besser sah es hingegen für die HSG Hude/Falkenburg III aus.

SV Eintracht Wiefelstede – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 31:26 (13:15). Nur eine Halbzeit lang konnte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Am Ende musste man sich dem SV Eintracht Wiefelstede nach einer schwachen zweiten Hälfte doch noch klar beugen. Ausschlaggebend für diese Niederlage war eine schwache Abwehr, die im zweiten Abschnitt phasenweise zu unkonzentriert spielte.Zwar hatte die HSG die Ammerländerinnen in den ersten 25 Minuten gut im Griff und lag über 8:5 bis zum 13:9 sicher vorn. Doch bereits in den letzten Minuten vor der Pause schlichen sich kleine Fehler ins HSG-Spiel. Zu Beginn der zweiten Hälfte übernahm dann Wiefelstede das Kommando. Das Team von HSG-Coach Julian Stolz verlor mehr und mehr den Faden. So gab es am Ende noch eine deutliche Niederlage.

Quelle: Handball: Gekämpft und doch verloren