Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Landesligist gibt Rote Laterne ab

Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Mit einem 27:23 (13:7)-Erfolg gegen die HSG Barnstorf/Diepholz feierten die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im Keller-Duell der Landesliga den ersten Sieg und gaben die Rote Laterne an die Gäste ab.Es war ein Spiel zweier völlig verschiedener Spielsysteme. Während die Gäste über 60 Minuten volles Tempo gingen und damit das Team von Coach Timo Hermann wiederholt in Verlegenheit brachten, versuchten die Gastgeberinnen eher, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und mit durchdachten Kombinationen zum Erfolg zu kommen.

Die Gäste versuchten mit einer bissigen Deckung den gegnerischen Spielaufbau zu unterbinden, doch das gelang ihnen nur selten. Nach dem 4:4 erzielte Wiebke Möller die erste Führung für die Gastgeberinnen, ehe Jasmin Borchers mit einem tollen Heber zum 6:4 (18.) einnetzte.Besonders durch schnelle Anwürfe kam Barnstorf/Diepholz noch zum 7:7 (24.), doch dann rührte die Deckung der Hermann-Sieben Beton an und ließ bis zur Pause nichts mehr zu. Auch in der zweiten Hälfte nahm Jasmin Borchers die Spielmacherin Janina Timmermann in kurze Deckung. Damit kamen die Gäste nicht so richtig klar. Viele Bälle gingen bereits im Spielaufbau verloren.Coach Hermann zeigte sich erleichtert: „Der Sieg war für die Moral der Mannschaft dringend notwendig. Sorgen bereitete mir eine kleine Auszeit in der zweiten Hälfte, als wir den Gegner mit unserem schwachen Rückzugsverhalten aufbauten. Doch mit Ann-Cathrin Müller im Tor überwanden wir diese Phase.“

Quelle: Landesligist gibt Rote Laterne ab