HANDBALL-LANDESLIGA

Hoykenkamp gewinnt das Derby in Bookholzberg 28:20

Halt, hier geblieben: Kyan Petersen (links) versucht, Grüppenbührens Stefan Buß zu stoppen. Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg. Zur Pause roch es nach einem Heimsieg, doch am Ende setzten sich die Gäste überraschend deutlich durch: In der Handball-Landesliga hat die TS Hoykenkamp das Ortsderby bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg auch in der Höhe verdient mit 28:20 (10:13) gewonnen.

Vor 400 Zuschauern war die HSG bis zur Halbzeit die bessere Mannschaft. In der Pause stellte Gäste-Trainer Jörn Franke seine Abwehr dann um – mit Erfolg. Hoykenkamp glich beim 16:16 (40.) erstmals aus und setzte sich peu à peu ab. Vor allem die TSH-Haupttorschützen Sebastian Rabe (10 Treffer) und Nico Skormachowitsch (7) trafen nun nach Belieben. Beste Werfer bei den Gastgebern waren Stefan Buß und Werner Dörgeloh mit jeweils sechs Toren.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt im Kreisblatt am Sonntag

Ein Artikel von Heinz Quahs

Quelle: Handball-Landesliga: Hoykenkamp gewinnt das Derby in Bookholzberg 28:20