Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

23:27-Auftaktpleite für Neu-Trainer Timo Hermann

Rolf Behrens 15.09.2015

In der vergangenen Saison haben die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Oberliga zahlreiche Niederlagen kassiert – nach dem Abstieg in die Landesliga lief es dort am ersten, vorgezogenen Spieltag auch nicht viel besser. Das Team von Neu-Trainer Timo Hermann musste sich beim ASC Grün-Weiß Itterbeck am Sonntag mit 23:27 (12:12) geschlagen geben und hat damit einen Fehlstart hingelegt.

Coach Hermann und Betreuer Björn Borchers hatten für das erste Spiel nur einen schmalen Kader zur Verfügung, da einige Spielerinnen noch im Urlaub weilen. Zudem hatte sich Katrin Hoppe beim Abschlusstraining verletzt und fiel aus. Dennoch begann die Partie gut für die Gäste: Mit zwei Toren in Folge sorgte Bianca Herbec für das 2:0. Im weiteren Verlauf kassierte Grüppenbühren zwar unnötige Gegentreffer, aber dennoch hielt die Führung des Teams. Nach dem 9:8 durch Sonja Gode traf wiederum Herbec per Siebenmeter zum 12:10 (24.). Danach blieb die Hermann-Sieben jedoch bis zur 36. Minute ohne Torerfolg. Itterbeck nutzte das aus und war zur Pause wieder dran – 12:12.

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte gingen die Gastgeberinnen sogar mit 15:12 in Front. Grüppenbühren kam nicht mehr ins Spiel und lag in der 48. Minute mit 17:23 hinten, womit das Duell entschieden war. „Nach vorn müssen unsere Aktionen noch schneller werden“, hielt Betreuer Borchers nach der Partie fest. Immerhin: In der Schlussphase hatten die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betrieben.

Quelle: 23:27-Auftaktpleite für Neu-Trainer Timo Hermann – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER