1. Damen – Handball: Bookholzberg beginnt mit vorgezogenem Spiel

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Bookholzberg beginnt mit vorgezogenem Spiel

HSG-Frauen treffen am Sonntag in Landesliga auf ASC GW Itterbeck – Viele Ausfälle im Team

Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Mit einem vorgezogenen Punktspiel beginnt für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an diesem Sonntag um 17.15 Uhr im Auswärtsspiel bei der ASC GW Itterbeck die neue Saison gleich mit einem schweren Spiel. In der letzten Saison haben die Gastgeberinnen denkbar knapp die Aufstiegsränge verfehlt und haben sich für die neue Spielzeit einiges vorgenommen.

Auf Bitten des Gegners um Spielverlegung hat HSG-Coach Timo Hermann seine Zustimmung zum neuen Termin gegeben, doch scheint man sich damit nun ein Eigentor geschossen zu haben. So werden Jana Meenen, Lorena Krause und Jana Folkerts urlaubsbedingt ausfallen. Da zudem Janine Kollmann, Farina Sanders, Wiebke Möller und Katrin Hoppe angeschlagen sind und auch Miriam Schulze nach ihrer langwierigen Verletzung noch nicht wieder bei hundert Prozent ist, stehen Hermann zurzeit nur acht Spielerinnen zur Verfügung. Aus der zweiten Mannschaft kann wegen der Bestimmungen keine weitere Spielerin aushelfen, so dass der Trainer hofft, dass zumindest die angeschlagenen Spielerinnen wieder fit werden.„Als Absteiger werden wir natürlich vom ersten Spiel an gejagt und so wird es in dieser Partie eine Charakterfrage für meine Mannschaft werden, ob man gegenhalten kann“, meint Hermann. „Da Itterbeck in der letzten Saison in der Spitze mitgespielt hat, wäre es ein Match auf Augenhöhe, wenn mein Team vollzählig antreten könnte. Kampflos werden wir die Punkte aber nicht abgeben.“

Quelle: Handball: Bookholzberg beginnt mit vorgezogenem Spiel