2./3. Herren – Weser-Ems-Liga: Bookholzbergern gelingt               Wende nach 40 Minuten | NWZonline

WESER-EMS-LIGA

Bookholzbergern gelingt  Wende nach 40 MinutenHSG III bezwingt Liga-Dritte aus Friedrichsfehn    – TVN II verliert Spitzenspiel

Sigrid Quahs

Stark: Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III (in Gelb) bezwang die SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn II. Bild: Dörte Eilers

LANDKREIS In der Handball-Weser-Ems-Liga gelang der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III am Sonnabend auswärts ein Überraschungserfolg.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III – SG Friedrichsfehn/Petersfehn II 25:21 (9:12). Zu einem etwas überraschenden, aber hochverdienten Erfolg kam die HSG III gegen die Friedrichsfehner, die damit ihre Aufstiegsambitionen wohl begraben müssen. Dabei sah es bis zur 40. Minute beim 11:16 noch nach einem klaren Erfolg des Tabellendritten aus, der sich mit seinem starken Rückraum immer wieder gegen die HSG-Deckung durchsetzen konnte. Dann wachten die Gastgeber auf. Während die Gäste nun immer nervöser agierten, schlossen die Landkreisler ihre Angriffe konzentriert ab und ließen nichts mehr anbrennen.

HSG Blexer TB/SV Nordenham – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:30 (15:17). Mit dem Sieg festigte Grüppenbühren/Bookholzberg II Tabellenplatz vier. Durch ihre starke Deckung kassierten die Gäste in den ersten 20 Minuten nur drei Feldtore und vier Strafwurftreffer und führten so bereits mit 14:7. Doch in der Folge vergab man klarste Chancen und baute den Gegner wieder auf, der bei eigener 20:18-Führung in Hälfte zwei das Spiel gedreht zu haben schien. Mit einer Deckungsumstellung kam für die Landkreisler die Wende. In der Schlussphase nutzten sie die Konzentrationsmängel der Gastgeber im Abschluss zu Ballgewinnen und Toren.

Quelle: Weser-Ems-Liga: Bookholzbergern gelingt               Wende nach 40 Minuten | NWZonline