Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Landesliga: Grüppenbühren nach 33:19 in Sandkrug nun Erster

Engelmann-Team an der Spitze

Frederic Oetken 20.04.2015 0 Kommentare

Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben sich an die Tabellenspitze der Landesliga gesetzt. Am Sonnabend gewann die Mannschaft von Trainer Sven Engelmann bei der TSG Hatten-Sandkrug II mit 33:19 (16:9) und nutzte somit den Patzer des bisherigen Ersten TV 01 Bohmte aus, der beim TV Cloppenburg II verlor. „Jetzt haben wir alles in eigener Hand“, freute sich Co-Trainer Andreas Müller.

Zu Beginn fand seine Sieben schleppend in die Partie, weil es im Abschluss zu schwach agierte. Die Hatter erzielten dagegen einige glückliche Treffer und führten nach einer knappen Viertelstunde mit 7:4. Anschließend ging jedoch ein Ruck durch das Grüppenbührener Team. Die Abwehr steigerte sich enorm, und Torwart Jan-Bernd Döhle hielt überragend. Die Gäste legten somit einen 9:0-Lauf hin, der sie mit 13:7 in Front brachte. „In dieser Phase haben wir praktisch nichts zugelassen“, betonte Müller. Zur Pause stand es 16:9.

In der zweiten Hälfte machten die Grüppenbührener genau dort weiter, wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatten. Sie dominierten das Spiel nach Belieben, weil sie das Tempo hoch hielten. Im Angriff zog der fünffache Torschütze Marcel Behrens auf der Mittelposition geschickt die Fäden. Als die Gäste in der 39. Minute mit zwölf Treffern Vorsprung vorne lagen, war eine Vorentscheidung gefallen. Auch nach einer Roten Karte gegen Kevin Pintscher (46.) ließen sie aber nicht locker, denn das Torverhältnis könnte wichtig sein. „Der Sieg war in der Höhe verdient“, unterstrich Müller.

via Engelmann-Team an der Spitze – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER.