2. Herren – 12 starke Minuten reichen | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

12 starke Minuten reichen

Sigrid Quahs

NEERSTEDT In einer kampfbetonten Partie kam der TV Neerstedt II zu einem verdienten, aber letztendlich etwas zu hohen 35:27 (16:15)-Erfolg im Landkreis-Derby der Weser-Ems-Liga gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II. Dabei reichte den Neerstedter Handballern von Coach Lutz Matthiesen zwölf starke Minuten in der zweiten Hälfte, um sich vorentscheidend abzusetzen und diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff zu halten. In den ersten dreißig Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Obwohl sich die Matthiesen-Sieben nach starkem Beginn bereits auf 8:4 (12. Minute) abgesetzt hatte, ließ das HSG-Team von Coach Andreas Müller nicht locker und kam nach schnellen Kombinationen und schönen Toren von Kevin Wehnert erneut zum 10:10-Ausgleich (19.). Erst kurz vor der Pause gelang dem TVN II noch die knappe Führung.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Deckung der Hausherren immer stärker, besonders der Innenblock mit Matthias Steenken und Philipp Hollmann ließ die gegnerischen Rückraumschützen kaum noch zum Torerfolg kommen. Trotzdem blieb die Müller-Sieben nach einem weiteren Treffer von Sebastian Weete zum 19:20 (37.) immer noch dran, doch dann verloren die Gäste etwas ihre spielerische Linie und über Tempospiel mit sicheren Kombinationen setzten sich die Neerstedter vorentscheidend über 24:19 (41.) und 28:22 bis fünf Minuten vor dem Spielende auf 34:25 ab.

via 12 starke Minuten reichen | NWZonline.