2./3. Herren Weser-Ems-Liga: schwere Auswärtsspiele| NWZonline

WESER-EMS-LIGA

Sigrid Quahs

LANDKREIS Einen Pflichtsieg sollten die Handballer des TV Neerstedt II in der Weser-Ems-Liga der Männer einfahren, während die beiden Mannschaften aus Grüppenbühren/Bookholzberg schwere Auswärtsspiele vor sich haben.

HSG Wilhelmshaven II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III (Sonnabend, 18 Uhr). Nach drei Niederlagen in Folge muss Grüppenbühren /Bookholzberg II nun die Reißleine ziehen, um mit einem Erfolg wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen. In Hinspiel siegte das Team von Coach Gerold Steinmann zwar mit 27:23, doch auswärts kassierte die Landkreis-HSG sechs Niederlagen in Folge. Trotzdem will das Steinmann-Team gegen den Tabellennachbarn alles daran setzen, die Punkte zu erkämpfen, um nicht noch weiter in Richtung Tabellenkeller abzurutschen.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II (Sonnabend, 19.30 Uhr). Wer hätte noch vor einigen Wochen gedacht, dass sich die HSG-Reserve im oberen Tabellendrittel festsetzen kann und nun sogar noch das Zünglein an der Waage im Aufstiegskampf spielen könnte. Trainer Andreas Müller hat im Laufe der Spielzeit aus vielen guten Einzelspielern ein schlagkräftiges Team geformt. Die HSG kann in Bestbesetzung zu den heimstarken Ammerländern anreisen.

via Weser-Ems-Liga: Matthiesen fordert Heimsieg | NWZonline.