1. Herren – Handball-Landesliga: Spitzenspiel für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Handball-Landesliga

Spitzenspiel für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg

Mit dieser Schützenhilfe hatten sie nicht unbedingt gerechnet: Nach dem 20:25-Patzer von Spitzenreiter TV Bohmte (28:12 Punkte) beim TV Dinklage haben die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im spannenden Aufstiegsrennen als Tabellendritter (25:11) plötzlich die besten Karten. Am Sonntag (16 Uhr) kommt es zum Showdown mit dem Zweiten FC Schüttorf (26:12). Auch der Vierte TS Hoykenkamp (23:13) ist weiter im Rennen. Die TSH erwartet Sonntag (10.) die HSG Wilhelmshaven.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – FC Schüttorf (So, 16 Uhr).

Nach vier Siegen in Folge ist nun der erste Aufstiegsplatz für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in greifbare Nähe gerückt, doch dafür muss das Team von Coach Sven Engelmann am Sonntag (16 Uhr, Sporthalle am Ammerweg) im Spitzenspiel gegen den FC Schüttorf unbedingt einen Sieg einfahren. Das allein wird schon schwer genug, denn in den drei vergangenen Partien gegen Schüttorf hatte die HSG jeweils klar das Nachsehen. Ein besonderes Augenmerk sollte die HSG auf Andreas Huhmann werfen. Denn der Schüttorfer Spielmacher setzt seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene und ist dabei auch selbst noch sehr torgefährlich. Auch Goalgetter Marco Baals ist sowohl im Eins-gegen-Eins als auch aus dem Rückraum nur schwer zu bremsen.

In der Offensive muss die HSG effektiv arbeiten. Einfache Ballverluste wie zuletzt in Rastede sollte die HSG vermeiden. Denn die Schüttorfer Abwehr schaltet nach abgewehrten Bällen blitzschnell um und überrascht so häufig den Gegner. Die HSG hofft auch auf zahlreiche Fans, die der Mannschaft den letzten Kick geben sollen. Positiv: Die Engelmann-Truppe kann in Bestbesetzung auflaufen.

Kommentar schreiben!

Ein Artikel von Heinz Quahs

via Handball-Landesliga: Spitzenspiel für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.