1. Damen – Oberliga: HSG nimmt Heimsieg ins Visier | NWZonline

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG nimmt Heimsieg ins Visier

Hude/Falkenburg und Grüppenbühren/Bookholzberg spielen zu Hause

Der Tabellenzweite empfängt den TV Cloppenburg. Die Bookholzberginnen hoffen auf ihren dritten Saisonsieg.

HUDE/BOOKHOLZBERG Heimsiege haben sich die Frauen der HSG Hude/Falkenburg und HSG Grüppenbühren/Bookholzberg für ihre Punktspiele in der Handball-Oberliga am Sonntagnachmittag fest vorgenommen.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg – SV GW Mühlen (Sonntag, 16 Uhr). Bei einem Blick auf das derzeitige Tabellenbild der Oberliga dürften die Handballerinnen der HSG kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt haben. Da aber rechnerisch noch einiges möglich ist, will Trainer Stefan Buß mit seiner Mannschaft auch weiterhin in jedem Spiel das Bestmögliche herausholen. Der Auftakt soll gegen den Tabellenletzten SV GW Mühlen gemacht werden, der auswärts bereits mit 30:25 bezwungen werden konnte. Jedoch weiß Buß, dass sein Team keine leichte Aufgabe erwartet, denn die Gäste scheinen deutlich besser zu sein als der derzeitige Tabellenstand aussagt. Mühlen verfügt über eine junge und schnelle Mannschaft, die ihre Qualitäten bis jetzt aber noch nicht richtig umsetzen konnte.

Der HSG-Coach geht zuversichtlich in diese Partie, denn mit Mareike Hermann und Jana Meenen stehen ihm zwei starke Spielerinnen wieder zur Verfügung. Dagegen ist mit der Rückkehr der verletzten Bianca Herbec und Miriam Schulze noch nicht so bald zu rechnen. Buß hofft in dieser Partie auf die Unterstützung zahlreicher Fans. „Wir wollen erneut versuchen, mit Leidenschaft und Spaß am Handball die nächsten zwei Punkte einzufahren.“

via Oberliga: HSG nimmt Heimsieg ins Visier | NWZonline.