Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Steinmanns Komplettwechsel rüttelt HSG-Dritte wach

Heimsiege für Grüppenbühren/Bookholzberg II und III – Neerstedt gewinnt auswärts

Sigrid Quahs

LANDKREIS Ein erfolgreiches Wochenende mit drei Siegen liegt hinter den Landkreisclubs in der Weser-Ems-Liga der Handball-Männer.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II – HSG Emden 29:21 (14:10). Bookholzbergs Trainer Andreas Müller sprach von einem Arbeitssieg. Im ersten Abschnitt hatte die heimische HSG einige Probleme, richtig ins Spiel zu finden, und lag mit 6:7 (20.) zurück. Bis dahin zeigte die Abwehr zwar eine ganz ordentliche Leistung, doch im Angriff ließ die HSG mehrere gute Chancen liegen. Erst in den letzten zehn Minuten vor der Pause schienen die Hausherren aufzuwachen. Besonders Sven Jüchter drehte richtig auf, sein Treffer zum 10:7 (24. Minute) brachte die Landkreisler in die richtige Spur.

Nach dem Seitenwechsel waren es aber erneut einfache Fehler im Spielaufbau, die den Gegner aufbauten. Mit kämpferischem Einsatz kam Emden auf 17:18 (43.) heran. Doch als das Spiel zu kippen drohte, riss sich die Müller-Sieben wieder zusammen, nach einem 9:1-Lauf war beim 27:18 die Entscheidung gefallen.

[…]

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg III – HSG Blexen/Nordenham 34:23 (16:10). Zu Beginn kam das Team von Coach Gerold Steinmann überhaupt nicht in Schwung: In der Deckung fehlten die Absprachen und im Angriff lief kaum etwas zusammen. Nach einer Viertelstunde stand es 10:10. In einer Auszeit wechselte Steinmann dann sämtliche Feldspieler aus, und plötzlich lief es deutlich besser. Die Deckung nutzte die Ballgewinne, um über schnelle Gegenstöße zu einfachen Toren zu kommen und sich so über 12:10 bis zur Pause auf sechs Tore abzusetzen.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Deckung der Gastgeber den gegnerischen Angriff kaum noch zur Entfaltung kommen. Mit den Ballgewinnen schickte die HSG ihren schnellen Flügelspieler Sebastian Mielcarek immer wieder auf Reisen. Kontinuierlich wurde der Vorsprung über 24:14 (40.) ausgebaut.

via Weser-Ems-Liga: Steinmanns Komplettwechsel rüttelt HSG-Dritte wach | NWZonline.