1. Herren – Handball-Landesliga: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg stürzt Tabellenführer

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg stürzt Tabellenführer

Setzten sich durch: Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Yannic Lau. Foto: Rolf Tobis

Setzten sich durch: Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Yannic Lau. Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg. Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben den Tabellenführer der Landesliga entthront. In eigener Halle feierten sie einen 28:24 (9:6)-Erfolg über den TV Bohmte.

Mit einem energischen Schlussspurt kam die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im Spitzenspiel der Handball-Landesliga gegen den bisherigen Tabellenführer TV 01 Bohmte zu einem verdienten 28:24 (9:6)-Heimsieg. 13 Minuten vor dem Abpfiff sah es nach einer Wende aus, denn eine 16:11-Führung der HSG war nach Hinausstellungen von Marcel Biedermann und Yannic Lau bis auf einen Treffer zusammengeschrumpft (19:18).

5:1-Lauf bringt die Entscheidung

Das lag daran, dass die HSG im Angriff zu leichtfertig mit den guten Chancen umging und sich zudem einige Fehler im Spielaufbau leistete. Die Ballgewinne nutzten die Gäste durch schnelle Gegenstöße über die erste und zweite Welle wiederholt zu einfachen Toren. Sie schickten sich scheinbar an, dem Gastgeber die erste Heimniederlage zuzufügen. Doch das Team von HSG-Coach Sven Engelmann fand rechtzeitig wieder in die Spur. Mit einem 5:1-Lauf bis acht Minuten vor dem Ende setzte es sich zum 24:19 vorentscheidend ab.

In der Schlussphase versuchte es Bohmte zunächst mit einer 4-2-Abwehr, kurze Zeit später mit einer offenen Deckung, doch die Engelmann-Sieben spielte nun die Angriffe souverän aus und kam so doch noch zu einem klaren und umjubelten Erfolg.

HSG-Trainer Engelmann zufrieden

Auch der HSG-Coach freute sich über den Sieg: „Ich hatte eigentlich immer ein gutes Gefühl, weil wir nach der ausgeglichenen Anfangsphase ständig vorne lagen. In der ersten Hälfte blieb der Angriff weit unter dem Schnitt, doch die bärenstarke Deckung hat das ja wettgemacht“, sagte Engelmann. Mit der zweiten Hälfte sei er zufrieden. Der Coach: „Besonders die lange verletzten Rückkehrer finden langsam wieder in die Mannschaft zurück. Ich hoffe, dass Yannic Lau endlich etwas selbstbewusster wird und seine Torchancen nutzt.“

via Handball-Landesliga: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg stürzt Tabellenführer.