1. Herren – Landesligisten im Einsatz: Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt dran

Landesligisten im Einsatz

Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt dran

Weiter zu Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt dran

Räumte mit Grüppenbühren Bramsche aus dem Weg: Julian Stolz (rechts), der hier Alexander Brockmeyer stehen lässt. Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg/Hoykenkamp. In der Landesliga halten die Handballer der HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg den Anschluss an die Spitzengruppe. Hoykenkamp beißt sich dagegen an Barnstorf-Diepholz II die Zähne aus.

Einen Konkurrenten abgehängt, den Anschluss an die Spitzengruppe gehalten: Für Handball-Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg war es ein gelungenes Wochenende. Ligarivale TS Hoykenkamp erlitt dagegen einen empfindlichen Rückschlag.

Grüppenbühren/Bookholzberg – TuS Bramsche 30:22 (13:9). Den klaren Sieg stellte die Landkreis-HSG durch einen beeindruckenden Schlussspurt her. Der Tabellendritte, der von den Bramschern bei einer Niederlage überholt worden wäre, führte zwar ab Mitte der ersten Halbzeit durchgehend, musste aber trotzdem lange zittern. Nach dem 8:6 gelangen Grüppenbühren vier Treffer in Folge zum 12:6 (25.). Nach der 20:14-Führung und einigen Wechseln von Trainer Sven Engelmann riss der Faden, innerhalb von zwei Minuten war Bramsche bis auf zwei Tore dran. „Wir mussten uns erst wieder finden“, erklärte Engelmann. „Deshalb wurde es etwas eng.“ Nach 49 Minuten war beim Stand von 23:20 noch alles möglich, dann folgte aber ein beeindruckender Lauf der Gastgeber. Keeper Jan-Bernd Döhle zeigte einige Glanzparaden, im Angriff wurden die Konter konsequent abgeschlossen. Mit sechs Treffern in Serie setzte sich Engelmanns Team bis zur 57. Minute auf 29:20 ab und sorgte damit für die Entscheidung. „Wenn wir diese Leistung auch in Auswärtsspielen zeigen, werden wir noch viele Punkte holen“, sagte der HSG-Trainer.

[…]

Ein Artikel von Heinz Quahs

via Landesligisten im Einsatz: Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt dran.