1. Herren – Krankheitswelle stört Grüppenbührens Vorbereitung

Treffen sich am Samstag wieder: Grüppenbührens Julian Stolz (rechts) und Lars Kampmann von der TSG Hatten-Sandkrug.FOTO: ROLF TOBIS

Krankheitswelle stört Grüppenbührens Vorbereitung

Schlechte Vorzeichen vor Derby in der Handball-Landesliga – Hoykenkamp will Stüve stoppen

qu/dn LANDKREIS/DELMENHORST. Etliche Krankheitsfälle bereiten Sven Engelmann im Moment Kopfzerbrechen. Vor dem Landesliga-Derby gegen die TSG Hatten-Sandkrug II morgen (19.30 Uhr) konnten seine Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg nur eingeschränkt trainieren – keine gute Vorbereitung auf das wichtige Heimspiel. „Ich hoffe, dass alle rechtzeitig fit werden“, sagt Engelmann, dessen Team einen weiteren Schritt Richtung Tabellenspitze gehen kann. Bei einem Spiel weniger hat die Landkreis-HSG noch drei Punkte Rückstand auf den Zweiten FC Schüttorf 09, ein Ausrutscher gegen die Sandkruger könnte teuer werden. Viel wird davon abhängen, ob die zuletzt kranken Stefan Buß und Werner Dörgeloh voll einsatzfähig sind.

via Krankheitswelle stört Grüppenbührens Vorbereitung.