Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Oberligisten treten auswärts an

Aufsteiger Grüppenbühren/Bookholzberg spielt bei Werder Bremen II.

LANDKREIS Auswärtsspiele bestreiten an diesem Wochenende die Männer des TV Neerstedt sowie die Frauen der HSG Hude/Falkenburg und HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Oberliga.

Frauen-Oberliga: SV Werder Bremen II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Sonnabend, 18.30 Uhr). Die nächste interessante Aufgabe wartet auf die Mannschaft von Trainer Stefan Buß bei der Drittliga-Reserve des SV Werder. Die HSG fährt nach ihrer starken Vorstellung gegen den Tabellenführer ATSV Habenhausen zuversichtlich an die Weser, auch wenn Buß sein Team erneut nur als Außenseiter sieht: „Werder hat noch kein Heimspiel verloren, ist sehr kampf- und spielstark, so dass wir dem Gegner mit Respekt begegnen.“ Er hofft jedoch, dass seine Spielerinnen mit der gleichen Begeisterung wie zuletzt gegen Habenhausen auftreten werden.

Sein Hauptaugenmerk legt Buß auf den gegnerischen Angriff und hier besonders auf den starken rechten Rückraum. Doch auch das Rückzugsverhalten verlangt viel Aufmerksamkeit, denn die Bremerinnen schalten sehr schnell in die Offensive um und versuchen über Tempo zu einfachen Toren zu kommen.

Bis auf Torhüterin Alicia Riedel, die aus beruflichen Gründen fehlen wird, kann Buß in Bestbesetzung antreten. Zudem freut sich die HSG über eine weitere neue Spielerin: Die 21-jährige Miriam Schulte kommt vom VfL Oldenburg und wird die HSG sowohl auf der Außenposition als auch am Kreis verstärken. Sie ist allerdings erst ab dem 10. Januar spielberechtigt.

via Handball: Oberligisten treten auswärts an | NWZonline.