1. Herren – Engelmann-Sieben verbucht Arbeitssieg

Engelmann-Sieben verbucht Arbeitssieg

Frederic Oetken 10.11.2014 0 Kommentare

Für die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg war das Heimspiel gegen den Aufsteiger VfL Rastede am Sonntagnachmittag nichts anderes als harte Arbeit. Mit 29:25 (14:12) setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Engelmann letztlich durch und rangiert nun eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den Tabellendritten FC Schüttorf 09 auf dem zweiten Rang.

Flugstunde: Werner Dörgeloh war im Spiel gegen Rastede mit vollem Einsatz dabei. Am Ende gewann er mit der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 29:25.

Die Hausherren fanden in der Halle am Ammerweg gut ins Spiel und holten sich in der Deckung die nötige Sicherheit. Mitte des ersten Durchgangs lagen die Grüppenbührener mit drei Toren in Front, und es bot sich ihnen bei drei Großchancen sogar die Möglichkeit, den Vorsprung noch weiter auszubauen. Das gelang der Engelmann-Sieben allerdings nicht, und so blieb Rastede weiterhin im Spiel. „Die Dinger hätten wir machen müssen“, haderte der Trainer nach der Partie.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer weiterhin eine zerfahrene Partie, in der keine der beiden Mannschaften schönen Handball bot. Grüppenbühren war aber immerhin das etwas bessere Team, schaffte es aber nicht, sich abzusetzen. Hinzu kam, dass die Unparteiischen den Gästen lange Angriffe gestatteten, die meist mit Toren für Rastede endeten.

Da die Deckung der Gastgeber bis zum Schluss einen guten Job machte, geriet der Sieg für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg jedoch nicht mehr ernsthaft in Gefahr. „Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, weil wir zwei Punkte geholt haben. Unsere Abwehr hat mir über weite Strecken gut gefallen, die Jungs haben im Verbund geackert“, betonte Engelmann, der das Spiel am kommenden Sonnabend in Schüttorf als Wegweiser sieht. „Wir wollen uns im oberen Tabellenbereich etablieren. Ich denke, wenn wir es schaffen, dort zu bestehen, dann haben wir gute Chancen, das tatsächlich zu erreichen“, sagte Grüppenbührens Trainer.

via Engelmann-Sieben verbucht Arbeitssieg – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER.