1. Damen – HSG gewinnt am Ende souverän

1damen20132014_1HSG gewinnt am Ende souverän

30:25-Sieg bei SV GW Mühlen – Sonja Gode stark

Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Mit einem 30:25 (15:10)-Auswärtssieg kehrten die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg am Sonnabend vom punktlosen Tabellenletzten SV GW Mühlen zurück und verbesserten sich in der Oberliga-Tabelle auf den zehnten Rang.

Dabei hatte das Team von Coach Stefan Buß in den ersten Minuten recht viel Mühe, ins Spiel zu finden. So ging Mühlen mit 2:0 in Führung. Doch die HSG-Deckung mit Torhüterin Ann-Cathrin Müller wurde schnell sicherer und ließ dem gegnerischen Rückraum fortan kaum noch Chancen zum Torwurf. Die erkämpften Bälle wurden nun konsequent in schnelle Gegenstöße umgesetzt.

Dazu konnte sich neben der starken Keeperin Müller auch Sonja Gode auszeichnen, die neben ihrer engagierten Deckungsarbeit auch auf der Außenbahn immer torgefährlich war und insgesamt vier sehenswerte Treffer erzielte. Sie brachte die HSG erstmals mit 10:9 (20. Minute) in Führung, die die Bookholzbergerinnen über 12:9 bis zur Pause auf fünf Tore ausbauten.

Hoch motiviert begannen die Gäste den zweiten Abschnitt, und Wiebke Möller erhöhte auf 16:10. Weitere Ballgewinne in der Deckung und ein gutes Kombinationsspiel schloss die HSG zu weiteren Toren und einer 19:11-Führung (45.) ab.

Doch durch einige Auswechslungen geriet bei den Gästen in der Folge etwas Sand ins Getriebe, die zudem nun einige klare Torchancen ausließen. Die Gastgeberinnen fanden so zurück ins Spiel und kämpften sich innerhalb weniger Minuten Tor um Tor bis zum 19:23 heran.

In einer Auszeit gab HSG-Coach Buß seinen Spielerinnen dann aber noch einmal die richtigen Vorgaben mit auf den Weg, die in der Schlussphase sehr gut umgesetzt wurden, so dass der Gegner bis zum Abpfiff auf Distanz gehalten werden konnte. „Wenn sich meine Mädels auf das eigene Spiel besinnen und auch die Vorgaben gut umsetzen, werden wir noch für weitere Überraschungen sorgen können“, sagte Buß.

via Oberliga: HSG gewinnt am Ende souverän | NWZonline.