2./3. Herren – Delmenhorst feiert Derbysieg

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Grüppenbührens Dritte marschiert weiter, die eigene Zweite lässt dagegen eine Aufholjagd unvollendet. Von JÖRG SCHRÖDER

DELMENHORST/BOOKHOLZBERG. Die Handball-Routiniers der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III sind in der Weser-Ems-Liga unbesiegt geblieben und haben als Zweiter nur noch zwei Tore Rückstand auf Spitzenreiter SG Friedrichsfehn/Petersfehn. Die zweite Mannschaft der Landkreis-HSG ist dagegen weiter sieglos. Die HSG Delmenhorst II feierte einen wichtigen Sieg im torreichen Nachbarschaftsduell beim starken Aufsteiger TV Neerstedt II.

[…]

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III – OHV Aurich II 29:23 (12:12). Für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg war es ein zähes Spiel, denn die Auricher nutzten jede Unkonzentriertheit und jeden Ballverlust zu Tempogegenstößen. Bis Mitte der zweiten Hälfte unterliefen den Gastgebern zahlreiche Fehler. So zeigte die Anzeigetafel dann auch ein bis dahin gerechtes 17:17 an. Hätte nicht HSG-Keeper Sascha Dellwo einen guten Tag erwischt, wäre seine Mannschaft wohl in ernste Gefahr geraten. In der Schlussviertelstunde ging das Team von Gero Steinmann allerdings besonnen zu Werke, nutzte die Torchancen und ließ sich auch durch eine Manndeckung nicht aus der Ruhe bringen.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III: Dellwo, Kuck, Radtke, Denker, Hische 2, Milcarek 5, Ohlebusch 11, Parwanow 1, Rais 3, Schwab 1, Sudmann 3, Menkens 1, Schopf 2.

HSG Wilhelmshaven II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 36:31 (17:17). Die Partie blieb bis kurz vor Schluss hart umkämpft. Die Gäste hatten schwach begonnen und sich zahlreiche technische Fehler geleistet. Nach dem 9:15 (20.) fing sich das Team jedoch und erkämpfte sich zur Pause ein Remis. Der Schwung war nach dem Wechsel schon wieder dahin und so geriet Grüppenbühren/Bookholzberg bis zur 48. Minute mit 25:30 ins Hintertreffen. Zwar kam die HSG noch einmal auf 30:31 heran (56.), doch eine doppelte Unterzahl beendete die Aufholjagd.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II: Linnemann, Ludwig, Diehl 2, N. Hammler 6/2, Haryceck, Jüchter, K. Krüger 1, Mönnich 5, Oetken 4, Pintscher 6, S. Weete 3, Wehner 4, Pung.

via Delmenhorst feiert Derbysieg.