1. Herren – Engelmann setzt auf Heimvorteil

Clipboard01Engelmann setzt auf Heimvorteil

Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Bereits an diesem Freitag (20 Uhr) erwartet die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Landesliga der Männer mit der HSG Neuenburg/Bockhorn einen unbequemen Gegner. Nach der unnötigen Auswärtspleite bei der HSG Barnstorf/Diepholz II ist das Team von Coach Sven Engelmann nun gefordert, sich zu rehabilitieren, um auch weiterhin in der oberen Tabellenhälfte mitmischen zu können.

Die 4:2-Deckung der Gäste könnte den Angriff der Engelmann-Sieben aber schon vor Probleme stellen. Der HSG-Trainer wiederum setzt auf den Heimvorteil seiner Mannschaft. Die verletzten Tobias Sprenger und Marcel Biedermann werden wohl noch länger ausfallen, hinter dem Einsatz von Alexander Depperschmidt und Marcel Donner steht noch ein Fragezeichen. „Jetzt können sich die Spieler präsentieren, die sich mehr Spielanteile wünschen, bisher aber nur wenig Einsatzzeiten bekamen“, sagt Engelmann.

via Engelmann setzt auf Heimvorteil | NWZonline.