1damen20132014_1Auftakt als krasser Außenseiter

Grüppenbührens Frauen gegen Elsfleth

dn BOOKHOLZBERG. Die Oberliga ist für die meisten Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg noch unentdecktes Land, im ersten Viertliga-Spiel der Clubgeschichte trifft das Team von Stefan Buß morgen aber auf einen bekannten Gegner: Mitaufsteiger Elsflether TB stellt sich ab 15 Uhr am Bookholzberger Ammerweg vor und Buß lässt bei der Rollenverteilung keine zwei Meinungen zu: „Wir sind krasser Außenseiter. Elsfleth ist ein tolles Kaliber.“

Der HSG-Coach war am vergangenen Wochenende in Sachen Spielbeobachtung in mehreren Hallen unterwegs und ist vom Niveau der Liga beeindruckt. „Jeder Punkt ist für uns schon eine kleine Sensa­tion“, sagt er. Allerdings will er sich, ebenso wie seine Spielerinnen, von der Aussicht auf eine schwere Saison nicht die Vorfreude verderben lassen: „Wir sind gut drauf, das wird schon.“

Der erste Gegner ist gleich ein echter Gradmesser. Angeführt von Spielmacherin Jennifer Adami, die beim 32:30-Auftaktsieg gegen Werder Bremen II 17 Tore warf, spielen die Elsfletherinnen einen starken Tempohandball.

via Auftakt als krasser Außenseiter.