2. Herren 2013 / 2014  Foto: Christoph Braun
2. Herren 2013 / 2014
Foto: Christoph Braun

TSV im Angriff zu fahrlässig

Ganderkesee und Bookholzberg II kassieren Niederlagen

Für die Landkreisclubs war mehr möglich. Die HSG-Reserve verlor in Oldenburg 23:25.

Michael Hiller

LANDKREIS Niederlagen kassierten die Landkreismannschaften am ersten Spieltag in der Handball-Weser-Ems-Liga Männer. Die Partie des Aufsteigers TV Neerstedt II bei der HSG Wilhelmshaven II wurde auf Wunsch der Gäste kurzfristig verlegt.

[…]

VfL Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:23 (14:11). In einer sehr kampfbetonten Partie schenkten sich beide Mannschaften von Beginn an nichts, doch zeigte der HSG-Angriff gegen die bissige und schnelle Oldenburger Deckung zu viel Respekt und ließ so gute Chancen ungenutzt. Es war dem starken HSG-Keeper Fabian Ludwig zu verdanken, dass man trotzdem jederzeit im Spiel blieb. In einem offenen Schlagabtausch lag das Team von Coach Andreas Müller bis zum 7:9 (21.) auch mehrfach vorne, versäumte es aber durch unkonzentrierte Abschlüsse, die Führung weiter auszubauen. Durch die überhasteten Würfe der HSG kamen die Gastgeber wiederholt über Konter zu einfachen Toren. Eine kurze Schwächephase der Gäste nutzten die Hausherren dann konsequent aus und legten durch ihren starken Rückraum bis zur Pause drei Tore vor.

Auch nach dem Seitenwechsel war die Partie heiß umkämpft, durch Treffer von Helge Voigt von der linken Außenbahn und Nils Hammler blieb die HSG in Schlagdistanz. Der Rückraum hingegen ließ sich von der aggressiven VfL-Deckung beeindrucken und konnte sich nur noch sporadisch durchsetzen. Als die Oldenburger sieben Minuten vor dem Ende mit 23:19 führten, kämpften sich die Bookholzberger mit großem Einsatz und zwei Treffern von Hammler und Mönnich erneut auf 21:23 heran. Doch wieder waren es kleine Fehler, die von den Hausherren zu den zwei entscheidenden Treffern genutzt wurden.

via Weser-Ems-Liga: TSV im Angriff zu fahrlässig | NWZonline.