2. Herren 2013 / 2014  Foto: Christoph Braun
2. Herren 2013 / 2014
Foto: Christoph Braun

Weser-Ems-Liga: Ganderkesee, Delmenhorst II und Grüppenbühren II verlieren – 23.09.2014
Keine Punkte zum Auftakt
Von Rolf Behrens

Ganderkesee · Oldenburg · Aurich. Der Saisonauftakt in der Handball-Weser-Ems-Liga ist für die Regionsvertreter gründlich daneben gegangen. Der Landesliga-Absteiger TSV Ganderkesee verlor mit 21:25 (11:14) gegen Eintracht Wiefelstede, die HSG Delmenhorst II sah beim 23:34 (10:8) gegen den OHV Aurich II kein Land, und die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II unterlag beim Aufsteiger VfL Oldenburg mit 23:25 (11:14).

Das war nichts: Am ersten Spieltag der Handball-Weser-Ems-Liga sind alle drei Teams aus der Region ohne Punkt geblieben. Während die Niederlagen des TSV Ganderkesee gegen den SV Eintracht Wiefelstede und der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II beim VfL Oldenburg recht knapp ausfielen, kam die HSG Delmenhorst II beim OHV Aurich II unter die Räder.

[…]

VfL Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:23 (14:11). Die Niederlage haben sich die Grüppenbührener selbst zuzuschreiben. Mit mehr als 30 Fehlversuchen und technischen Fehlern ist ein Sieg nahezu unmöglich. Coach Andreas Müller bemängelte des Weiteren die fehlende Bewegung im Angriff und die schlechten Absprachen in der Deckungsmitte. Ein starkes Spiel bot nur Torwart Fabian Ludwig, der viele Paraden zeigte. Zunächst führte Grüppenbühren durch Kristen Krüger und Helge Voigt mit 2:0. Danach glich Oldenburg zum 4:4 aus. Zwar brachte Nils Hammler die Gäste wieder mit 9:7 in Front, doch zur Pause stand es 14:11 für die Hausherren. In die zweite Hälfte startete die Müller-Sieben gut. Nico Mönnich erzielte das 15:15. Als sich die Fehlversuche häuften, kamen die Oldenburger zum 21:17. Mönnich verkürzte auf 23:24, zu mehr reichte es für die Gäste aber nicht.

Quelle: Weser-Kurier