2. Herren 2013 / 2014  Foto: Christoph Braun
2. Herren 2013 / 2014
Foto: Christoph Braun

Fehlstart für Weser-Ems-Ligisten

Absteiger TSV Ganderkesee kassiert am ersten Spieltag eine Heimniederlage. Die HSG Delmenhorst II ist bei verstärkten Aurichern chancenlos. Grüppenbühren/Bookholzberg II leistet sich in Oldenburg zu viele Fehlversuche.Von DANIEL NIEBUHR

DELMENHORST/GANDERKESEE. Die Handballer aus Delmenhorst und der Gemeinde Ganderkesee haben ein schwaches Auftaktwochenende in der Weser-Ems-Liga erlebt. Die HSG Delmenhorst II verlor ebenso wie die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II. Der neu formierte Landesliga-Absteiger TSV Ganderkesee erlebte in seinem ersten Spiel in der neuen Klasse eine Bruchlandung.

[…]

VfL Oldenburg – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:23 (14:11). Die Landkreis-HSG lief in Oldenburg fast permanent einem Rückstand hinterher. Zunächst führten die Gäste mit 2:0, danach war die Partie ausgeglichen, der VfL hatte aber immer leicht die Nase vorn. Nach dem 11:10 setzten sich die Hausherren auf drei Treffer ab. Nach der Pause kam Grüppenbühren/Bookholzberg noch einmal zurück und glich zum 15:15 aus. Eine schlechte Wurfauswahl und viele Fehlversuche brachten die HSG aber erneut ins Hintertreffen. Die Oldenburger hatten nun immer die richtige Antwort und verteidigten den Vorsprung. „Es war sicher mehr drin. Aber mit 30 Fehlwürfen ist es leider schwer, Spiele zu gewinnen“, ärgerte sich HSG-Trainer Andreas Müller.

Grüppenbühren/B.: Ludwig, Linnemann; Hammler 8/6, Mönnich 3/1, Krüger 1, Weete 1, Uhlhorn, Wehnert 1, Pintscher 1, Voigt 6, Harynek 1, Borchers 1, Pung.

via Fehlstart für Weser-Ems-Ligisten.