Frauen-HSG verliert zwei Spielerinnen

28. August 2014

Frauen-HSG verliert zwei Spielerinnen

Sigrid Quahs

Verlässt die HSG: Ilka Schmidt

Bild: Heinz Quahs

GRÜPPENBÜHREN Die zukünftige Oberliga-Mannschaft der Handball-Frauen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verliert zum Ende der Vorbereitungszeit zwei wichtige Spielerinnen. Ilka Schmidt, gerade erst von ihrer Kreuzbandverletzung genesen und wieder voll im Training, wird sich aus Studiengründen aus der Mannschaft verabschieden. Auch Zugang Anika Steinmetz wird den Verein nach der intensiven Vorbereitung verlassen, nähere Gründe wurden hier nicht angegeben.

HSG-Coach Stefan Buß ist aber trotzdem weiterhin zuversichtlich, denn der Kader ist mit immer noch vierzehn Spielerinnen gut besetzt. Mit diesem Kader wird das Team dann auch in rund drei Wochen in die Saison starten.

via Frauen-HSG verliert zwei Spielerinnen | NWZonline.