1. Herren – Hinspiele geben wenig Grund für Optimismus

Hinspiele geben wenig Grund für Optimismus

Ganderkesee, Hatten-Sandkrug und Grüppenbühren/Bookholzberg wollen Revanche nehmen

Sigrid Quahs

LANDKREIS Nur noch zwei Spieltage stehen in der Handball-Landesliga an. Die Hinspiele machen für dieses Wochenende nicht viel Mut.

[…]

1herren20132014HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – TuS Bramsche (Sonnabend, 19 Uhr). Etwas gut zu machen hat auch die HSG, die in der Sporthalle am Ammerweg den Tabellendritten Bramsche erwartet. Die Gäste holten aus den vorigen sechs Partien 11:1 Punkte und sind deshalb Favorit. Doch das Team von Coach Sven Engelmann will die Heimbilanz nach der Pleite gegen Schüttorf wieder aufbessern und wird sich richtig ins Zeug legen, um nicht noch weiter zurückzufallen. Engelmann kann sein stärkstes Team aufbieten. Zunächst wird der HSG-Coach die Deckung wieder richtig stark machen, um den spielstarken und wurfgewaltigen Rückraum unter Kontrolle zu bekommen. In der Offensive sollen die Spielkonzeptionen konsequent umgesetzt und der Gegner so von Beginn an richtig unter Druck gesetzt werden. Wenn die Hausherren in der Offensive die sich bietenden Chancen konsequent nutzen und auch das Rückzugsverhalten nach vergebenen Möglichkeiten stimmt, sollte ein weiterer Heimerfolg möglich sein.

via Hinspiele geben wenig Grund für Optimismus | NWZonline.